Omni calculator
zuletzt aktulaisiert:

Blutzucker Umrechner

Inhalt

Definition und Messung des BlutzuckerspiegelsGlukoseeinheiten – wie funktioniert unser Blutzucker Umrechner?Normalbereich des BlutzuckerwertesWie kann ich meinen Blutzuckerwert im Normalbereich halten?FAQs

Dieser Blutzucker-Umrechner oder Blutzucker-Rechner hilft dir bei der Interpretation deines Blutzuckerspiegels im venösem Blut. Er rechnet zwischen den internationalen Standardeinheiten mmol/L und den häufig verwendeten mg/dL Glukose um. Bist du bei den folgenden Punkten verwirrt?

  • Was ist Glykämie?
  • Was ist eine Hypoglykämie?
  • Was ist eine Hyperglykämie?
  • Was ist ein normaler Butzuckerspiegel und
  • wie ist die Glykämie definiert?

Dann lies weiter!

Außerdem erfährst du mehr darüber, wie unser Blutzucker-Umrechner funktioniert.

Wenn du das Gefühl hast, dass dein Blutzuckerspiegel stark angestiegen ist, nachdem du zu viele Donuts gegessen hast, mach dir keine Sorgen – überprüfe mit unserem Donut Rechner 🇺🇸, wie du diese Kalorien verbrennen kannst. Er kann dir dabei helfen, zu erfahren, wie viele Kalorien du pro Tag brauchst.

Definition und Messung des Blutzuckerspiegels

🙋 Glykämie bedeutet genau genommen das Vorhandensein von Glukose im Blut, wobei sich der Begriff auch auf die Konzentration von Glukose im Blut bezieht.

Die Analyse ist im venösen Blutserum am genauesten, da der Blutzucker im Kapillarblut, das von den gängigen Blutzuckermessgeräten verwendet wird, nach Mahlzeiten deutlich ansteigt.

  1. Was ist eine Hypoglykämie? – Das ist ein Zustand, bei dem der Blutzuckerspiegel einer Person unter den von Medizinern als normal angesehenen Bereich fällt.

    • Bei gesunden Menschen liegt der Blutzuckerspiegel unter 2,8 mmol/L (50 mg/dL), bei Menschen mit Diabetes unter 3,9 mmol/L (70 mg/dL).
  1. Was ist Normoglykämie? – Dieser Begriff bezieht sich auf Fälle, in denen der Arzt den Blutzuckerspiegel einer Person als normal ansieht.

    • Der normale Blutzuckerspiegel liegt zwischen 2,8 mmol/L und 5,5 mmol/L (50 bis 100 mg/dL) und 3,9 und 5,5 mmol/L (70 bis 100 mg/dL) für Diabetiker.
  1. Was ist Hyperglykämie? – Bei der Hyperglykämie liegt der Blutzuckerspiegel über den Normalwerten.

    • Mediziner betrachten Zuckerwerte, die über 11,1 mmol/l (200 mg/dl) liegen, als hyperglykämisch.

Glukoseeinheiten – wie funktioniert unser Blutzucker Umrechner?

Es gibt zwei Möglichkeiten, die Glukose-Konzentration im Blut darzustellen. Die internationale Standardmethode zur Messung des Blutzuckerspiegels ist die molare Konzentration, gemessen in mmol/L (Millimol pro Liter; oder millimolar, kurz mM). In Europa und den Vereinigten Staaten messen wir die Massenkonzentration überwiegend in mg/dL (Milligramm pro Deziliter).

Die Umrechnung zwischen den Glukoseeinheiten ist ganz einfach:

1 mmol/L = 18 mg/dL

Allerdings kann die Rechnung im Kopf etwas überwältigend sein. Unser Blutzucker-Umechner löst dieses Problem für dich😉.

Wähle einfach die Maßeinheit, in der dein Blutzuckerspiegel vorliegt. Gib deinen Blutzuckerspiegel in den Blutzucker-Umechner ein. Wähle die Einheit, in die du umrechnen möchtest, und schon bist du fertig!

Jetzt ist dein Blutzuckerspiegel in der gewünschten Einheit verfügbar😃.

Normalbereich des Blutzuckerwertes

Bei gesunden Menschen wird der Blutzuckerspiegel durch den homöostatischen Mechanismus des Körpers auf einen Normalbereich von etwa 4,4 bis 6,1 mmol/L (79 bis 110 mg/dL) reguliert. Bei Nicht-Diabetikern kann der Blutzuckerspiegel nach Mahlzeiten vorübergehend auf bis zu 7,8 mmol/L (140 mg/dL) ansteigen.

Nach Angaben der Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) sollte der Blutzuckerzielbereich für Diabetiker/innen vor den Mahlzeiten bei 5,5 bis 6,1 mmol/l (100 bis 110 mg/dL) und nach den Mahlzeiten zwischen 7,8 bis 11,1 mmol/l (140 - 200 mg/dL) liegen.

Wenn du hohe Blutzuckerwerte hast, dann überprüfe auch deine Cholesterin-Werte mit unserem Cholesterin Rechner!

Mit unserem Kalorienschrittrechner kannst du abschätzen, wie viele Kalorien dein Körper verbrennt, wenn du gehst. Um herauszufinden, wie viele Kalorien dein Körper braucht, um dein aktuelles Gewicht zu halten, kannst auch unseren Erhaltungskalorien Rechner verwenden.

Wie kann ich meinen Blutzuckerwert im Normalbereich halten?

Um deinen Blutzuckerwert im Normalbereich zu halten:

  1. Ernähre dich gesund. Bevorzuge Lebensmittel aus komplexen Kohlenhydraten (Vollkornbrot, Naturreiseis, Haferflocken), Ballaststoffe (Gemüse, Hülsenfrüchte), gesunde Fette (pflanzliche Öle, Fisch, Nüsse) und gute Eiweißquellen (Hülsenfrüchte, Fisch, magere Milchprodukte, mageres Fleisch).

  2. Wenn du übergewichtig bist – verliere die zusätzlichen Kilos. Unnötige Fettdepots erhöhen das Diabetesrisiko, da das Fettgewebe Hormone freisetzen kann.

  3. Bewege dich viel. Versuche, nicht länger als 30 Minuten am Stück zu sitzen. Selbst eine einminütige Gehpause ist wertvoll.

  4. Vergiss das Rauchen.

  5. Schränke den Alkoholkonsum ein. Wähle trockenen Rotwein statt Bier, liebliche Weine und Cocktails.

  6. Achte auf einen guten Schlafrhythmus. Versuche, jede Nacht mindestens 7 Stunden zu schlafen.

  7. Lerne, mit Stress umzugehen. Stress regt die Produktion bestimmter Hormone an, die zu einem hohen Blutzuckerspiegel führen können.

  8. Wenn dein Arzt eine Prädiabetes diagnostiziert, betrachte dies als Aufforderung zum Handeln. Es ist die letzte Chance, künftigem Diabetes entgegenzuhandeln, und es ist durchaus schaffbar. Es liegt in deiner Hand.

Wenn dir dein Blutzuckerspiegel Sorgen macht, solltest du so schnell wie möglich einen Arzt aufsuchen.

FAQs

Wie rechnet man Blutzucker um?

Um zwischen den Blutzuckereinheiten mg/dL (Milligram pro Deziliter) und mmol/L (Millimol pro Liter) umzurechnen:

  1. Nimm den Wert in mg/dL.
  2. Teile ihn durch 18.
  3. Nun hast du den Wert für die Einheiten in mmol/L.

Und umgekehrt:

  1. Nimm den Wert in mmol/L.
  2. Multipliziere ihn mit 18.
  3. Das Ergebnis drückt den Wert in mg/dL aus.

Wie kann man Blutzucker schnell senken?

Um den Blutzucker zu senken, kannst du folgendes tun:

  1. Achte auf eine gesunde Ernährung.
  2. Wirke Fettleibigkeit entgegen.
  3. Bewege dich viel.
  4. Verzichte auf das Rauchen.
  5. Schränke den Alkoholkonsum ein.
  6. Schlafe genug.
  7. Reduziere Stress.

Kann sich Zucker im Blutkreislauf in Alkohol umwandeln?

Nein, Zucker kann sich in deinem Blutkreislauf nicht in Alkohol umwandeln. Dem Menschen fehlen die spezifischen Enzyme, die für die alkoholische Fermentation notwendig wären.

Welche Einheiten werden zur Messung des Blutzuckers verwendet?

Die gebräuchlichsten Einheiten für die Messung des Blutzuckers sind:

  • Milligramm pro Deziliter und
  • Millimol pro Liter.

Diese unterscheiden sich nicht nur von Land zu Land, sondern manchmal auch von Region zu Region. Es ist gut zu wissen, welche Einheiten im Labor verwendet werden, damit man nicht durcheinander kommt.

Check out 10 similar diabetes calculators 💉
Diabetes riskDiabetic ketoacidosisEstimated average glucose...7 more