Omni Calculator logo

Der Geburtsterminrechner (auch bekannt als Schwangerschaftsrechner) hilft dir, die Frage: Wann ist mein Entbindungsdatum? zu beantworten. Mit unserem Tool kannst du den Geburtstermin deines Babys schätzen. Im folgenden Artikel erfährst du, was es mit dem Entbindungsdatum der Schwangerschaft auf sich hat und wie du den Geburtstermin mit verschiedenen Berechnungsmethoden (Naegele-Regel und Empfängnisdatum) berechnen kannst. Erfahre, wie du mit unserem Empfängniszeit Rechner das Datum der Empfängnis berechnen kannst. Außerdem erfährst du mehr über Schwangerschaftstrimester, Frühgeburten, die Dauer der Schwangerschaft und findest Erklärungen zu den Begriffen „LRB“, „Geburtsmonat“ und „Schwangerschaftsdauer“.

Lies weiter, um zu erfahren, wie unser Geburtstermin-Rechner verwendet wird und wie du den Geburtstag deines Babys herausfindest!

Das Warten auf den Geburtstermin

Mit unseren Rechnern kannst du auch die Blutgruppe deines Babys und seine zukünftige Körpergröße überprüfen.

Wir sind stets bemüht, unsere Omni-Rechner so präzise und zuverlässig wie möglich zu gestalten. Sie können jedoch niemals eine professionelle ärztliche Begutachtung ersetzen. Bei gesundheitlichen Problemen solltest du immer ärztliches Fachpersonal aufsuchen.

Entbindungstermin der Schwangerschaft

Eine Schwangerschaft dauert etwa 280 Tage oder rund neun Monate, wenn wir ab dem ersten Tag der letzten Regelblutung rechnen. Die ersten Symptome können sich in den ersten Wochen zeigen und werden dann mit Urin-Schwangerschaftstests oder einem Bluttest bestätigt. Erfahre mehr über humanes Choriongonadotropin mit unserem hCG Rechner.

Voraussichtliches Entbindungsdatum

Das voraussichtliche Entbindungsdatum stellt den wahrscheinlichsten Tag, an dem die Wehen einsetzen werden, dar. Viele verschiedene und oft voneinander abhängige Faktoren beeinflussen die Dauer einer Schwangerschaft, daher ist der Termin nur eine Schätzung. Nur etwa 4% der Babys werden genau am errechneten Geburtstermin geboren. Aus diesem Grund ist es nicht möglich, den genauen Tag der Geburt mit 100%-iger Sicherheit zu bestimmen.

Voraussichtlicher Entbindungstermin anhand der Ultraschalluntersuchung

Was ist der „Entbindungstermin“?

Da der tatsächliche Prozentsatz der Babys, die genau zum berechneten Geburtsdatum geboren werden, gering ist, ist es unrealistisch zu erwarten, dass der errechnete Geburtstermin deines Babys genau ist. Der „Entbindungstermin“ steht für einen Zeitrahmen, in dem ein Baby in einer Schwangerschaft, die normal verläuft, erwartet werden kann. Etwa 80% der Babys kommen innerhalb von zwei Wochen vor oder nach dem erwarteten Geburtstermin zur Welt.

Um deinen Entbindungstermin zu bestimmen, ziehen wir zwei Wochen vom geschätzten Geburtsdatum ab oder addieren sie.

Entbindungstermin = Entbindungsdatum ± 2 Wochen

Wie berechnet man das Fälligkeitsdatum?

Es gibt ein paar Methoden, um den Fälligkeitstermin der Schwangerschaft zu schätzen. Einige sind einfacher zu verstehen als andere.

Bedenke, dass alle Methoden nur Vorhersagen liefern. Denk auch daran, dass sich dein Entbindungsdatum im Laufe der Schwangerschaft aus vielen Gründen ändern kann.

Der Geburtstermin deines Babys kann mit den folgenden Methoden bestimmt werden:

  • die Naegele-Regel (basierend auf dem ersten Tag deiner letzten Periode),
  • das genaue Datum, an dem du schwanger geworden bist,
  • der Mittendorf-Williams-Regel,
  • einer Doppler-Ultraschalluntersuchung,
  • Schwangerschaftsmeilensteinen und
  • der Bestimmung der Fundushöhe.

Der Geburtsterminrechner von Omni verwendet die ersten beiden Methoden (wähle sie aus der Liste des Rechners aus) – den ersten Tag deiner letzten Periode (basierend auf der Naegele-Regel) und den Tag der Empfängnis.

LRB – was ist das?

LRB ist eine Abkürzung für den Begriff „letzte Regelblutung“. Konventionell werden Schwangerschaften in Wochen datiert, beginnend mit dem ersten Tag der letzten Regelblutung einer Frau. Die LRB bezieht sich auf den ersten Tag (der Blutung) deiner letzten Menstruation vor der Schwangerschaft. Unser Rechner verwendet diese Daten, um den Entbindungstermin zu berechnen. Nach dieser Zählweise gilt eine Frau bereits zwei Wochen nach ihrer ersten ausbleibenden Periode als sechs Wochen schwanger.

Naegele's Regel

Die Naegele-Regel - auch bekannt als „die Methode des ersten Tages der LRB“ – addiert 280 Tage (40 Wochen) zum ersten Tag deiner letzten Regelblutung:

Entbindungsdatum = erster Tag der LRB + 280 Tage

Die LRB-Methode geht von regelmäßigen 28-tägigen Zyklen aus und davon, dass der Eisprung und die Empfängnis genau am 14. Tag des Zyklus stattfinden. Die Genauigkeit der Methode hängt von der Erinnerung der Mutter an den ersten Tag der LRB und der Zykluslänge ab. Außerdem kommt es bei manchen Frauen zu Beginn der Schwangerschaft zu leichten Blutungen, also etwa zu dem Zeitpunkt, an dem sie normalerweise ihre Periode bekommen würden. Daher kann es sein, dass sie schon ein paar Wochen früher schwanger war, bevor sie es wusste. Die Perioden liegen nicht immer genau vier Wochen auseinander. Wenn der Zyklus länger ist, kann das Baby etwas später nach der Periode empfangen werden, als in den Berechnungen angenommen. Wenn der Zyklus kürzer ist, kann die Empfängnis früher eintreten als berechent.

Was ist das Empfängnisdatum?

Das Datum der Empfängnis ist der Tag, an dem eine erfolgreiche Befruchtung stattfindet. Sie findet statt, wenn sich ein Spermium mit einer Eizelle verbindet (Verschmelzung der Geschlechtszellen). Von diesem Moment an wächst eine Zygote, welche sich schnell teilt und einen neuen Organismus bildet. Frauen, die ihren Eisprung sorgfältig verfolgen, können den genauen Tag der Empfängnis bestimmen, aber für die anderen Mütter kann es durchaus schwierig sein, den genauen Zeitpunkt der Empfängnis zu bestimmen. Wenn die Menstruation einer Frau regelmäßig ist und der Eisprung am 14. Tag ihres Zyklus stattfindet, erfolgt die Befruchtung etwa zwei Wochen nach ihrer LRB. Nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr können Spermien bis zu sieben Tage in der Vagina überleben, und eine Eizelle kann bis zu 24 Stunden nach ihrer Freisetzung überleben. Damit besteht in jedem Zyklus eine 8-tägige Möglichkeit, schwanger zu werden.

Fälligkeitsdatum des Babys – Auskultation des fötalen Herzens

Methode des Empfängnisdatums

Wenn du das genaue Datum der Empfängnis kennst, verwende die zweite Berechnungsmethode des Geburtsterminrechners. Unser Geburtsterminrechner addiert 266 Tage (38 Wochen) zu dem eingegebenen Datum.

Geburtsdatum = Empfängnisdatum + 266 Tage

Berechne das Fälligkeitsdatum

Wie verwende ich den Omni-Geburtsterminrechner und wie erfahre ich den Geburtstermin meines Kindes? Wir zeigen es dir in 4 Schritten:

  1. Wähle zwischen den Methoden – „Erster Tag der LRB“ / „Empfängnisdatum“
  2. Gib die relevanten Daten ein (je nach gewählter Methode).
  3. Lege deine durchschnittliche Zyklusdauer (in Tagen) fest – dies ist optional und gilt nur für die „LRB“-Methode.
  4. Lies den errechneten Geburtszeitpunkt und die aktuelle Woche deiner Schwangerschaft ab.
  5. Sieh dir die Zeitspanne für deinen Entbindungstermin an.
  6. Prüfe, wie viel Prozent deiner Schwangerschaft bereits abgeschlossen sind.
  7. Finde heraus, wie viele Tage noch bis zum Entbindungstermin übrig sind.
  8. Erfahre, welche Vorsorgeuntersuchungen du in jedem Trimester durchführen solltest (und wann).

Wann ist mein Geburtstermin?

Schau dir das Rechenbeispiel für unsere Freundin Katrin an, um sicherzugehen, dass du verstehst, wie der Geburtsterminrechner funktioniert und ihn richtig verwendest.

I. Der erste Tag der LRB-Methode:

Nehmen wir an, dass der erste Tag von Katrins letzter Periode der 25. Juli 2018 war. Ihre durchschnittliche Zyklusdauer beträgt 30 Tage. Das ergibt:

25. Juli 2018 + 280 Tage + 2 Tage = 03. Mai 2019.

Der Entbindungstermin wird entsprechend definiert:

Anfang des Entbindungstermins = 03. Mai 2019 - 14 Tage = 19. April 2019

Ende des Entbindungstermins = 03. Mai 2019 + 14 Tage = 17. Mai 2019

II. Empfängnistagsmethode:

Nehmen wir an, Katrin kennt den genauen Tag ihrer Empfängnis, und zwar der 10. August 2018. Das ergibt:

10. August 2018 + 266 Tage = 03. Mai 2019

Der Entbindungstermin wird entsprechend definiert:

Anfang des Entbindungstermins = 03. Mai 2019 - 14 Tage = 19. April 2019

Ende des Entbindungstermins = 03. Mai 2019 + 14 Tage = 17. Mai 2019

Die Zeit vergeht wie im Flug – im Handumdrehen wird sie sich für den Kindergarten entscheiden, Vorbereitungen für die Schule treffen und ihr Baby aufwachsen sehen.

Wie lange dauert eine Schwangerschaft?

Die Dauer einer gesunden Schwangerschaft liegt zwischen 37 und 42 Wochen. Es gibt eine 5-wöchige Zeitspanne, in der die Geburt des Babys erwartet werden kann und als termingerecht gilt.

Wie lange dauert die Schwangerschaft – Körperveränderungen in den Trimestern

Eine Schwangerschaft wird in drei Trimester unterteilt (jedes dauert drei Monate). Das erste Trimester dauert von der 1. bis zur 12. Woche und umfasst die Empfängnis (wenn ein Spermium eine Eizelle befruchtet). In dieser Zeitspanne ist die Wahrscheinlichkeit einer Fehlgeburt (natürlicher Tod eines Embryos oder Fötus) oder einer schweren Behinderung am höchsten. Während dieser Zeit durchläuft dein Körper viele Veränderungen, die durch Hormone ausgelöst werden. Diese Veränderungen wirken sich auf alle Organsysteme deines Körpers aus, und ihre Symptome können bereits in den ersten Wochen der Schwangerschaft auftreten. Zu ihnen gehören die folgenden:

  • Stimmungsschwankungen,
  • Müdigkeit,
  • Empfindliche, geschwollene Brüste,
  • Kopfschmerzen,
  • Gewichtszunahme oder -verlust,
  • Häufigerer Harndrang und
  • Verstopfungen.

Nach Angaben des American College of Obstetricians and Gynecologists (ACOG) entwickeln sich Herz und Lunge des Babys im ersten Monat der Schwangerschaft. Gleichzeitig beginnen sich Arme, Beine, Gehirn, Rückenmark und Nerven zu bilden.

Das zweite Trimester dauert von Woche 13 bis 28. Die meisten Frauen empfinden dieses Trimester deutlich entspannter als das erste. Einige der Symptome, wie Übelkeit und Müdigkeit, verschwinden.

Der Fötus wächst im zweiten Trimester weiter (etwa 3-5 Zentimeter lang). Die Arme und Beine können sich beugen, die Nieren beginnen zu arbeiten und produzieren Urin. Das Baby kann hören und schlucken. Seine Augenbrauen, Fingernägel und sein Hals fangen an sich zu bilden. Die Haut hat ein faltiges Aussehen. Der Verlust einer Schwangerschaft in diesem Stadium wird als Totgeburt bezeichnet. Um mehr über deinen Risikofaktor für eine Totgeburt zu erfahren, kannst du unseren Risiko Totgeburt Rechner 🇺🇸 nutzen.

Das dritte und letzte Trimester dauert von Woche 29 bis zur Entbindung (etwa Woche 40). Einige der Beschwerden aus dem vorherigen Trimester sind wahrscheinlich immer noch vorhanden. Außerdem müssen viele Frauen häufiger auf die Toilette gehen. Das liegt daran, dass das Baby größer wird und mehr Druck auf die Organe der Mutter ausübt.

Im siebten Schwangerschaftsmonat strampelt und streckt sich das Baby. Es kann sogar auf Licht und Geräusche reagieren. Die Augen können sich öffnen und schließen. Im nächsten Monat nimmt der Fötus sehr schnell an Gewicht zu; verschiedene Gehirnregionen bilden sich aus.

Je näher der Geburtstermin rückt, desto dünner und weicher wird der Gebärmutterhals. Das ist ein natürlicher Prozess, der die Öffnung des Geburtskanals während der Geburt erleichtert.

Angemessen für das Schwangerschaftsalter des Neugeborenen

Frühgeburt

Die Ursache für eine Frühgeburt ist oft nicht bekannt. Es gibt jedoch bekannte Risikofaktoren für Frühgeburten, darunter:

  • eine vorangegangene Frühgeburt,
  • Mehrlingsschwangerschaften (Zwillinge, Drillinge, andere Mehrlinge),
  • weniger als sechs Monate Abstand zwischen den Schwangerschaften,
  • Empfängnis durch In-vitro-Fertilisation,
  • Rauchen von Zigaretten,
  • einige Infektionen (insbesondere im Genitalbereich),
  • chronische Erkrankungen wie Bluthochdruck oder Diabetes,
  • Untergewicht oder Übergewicht vor der Schwangerschaft,
  • stressige Lebenssituationen,
  • mehrere Fehlgeburten oder Schwangerschaftsabbrüche und
  • körperliche Verletzungen oder Traumata.

Schwangerschaftsdauer

Die Schwangerschaft ist der Zeitraum zwischen Empfängnis und Geburt. In dieser Zeit wächst und entwickelt sich das Baby im Mutterleib. Die Schwangerschaftsdauer beschreibt, wie weit die Schwangerschaft fortgeschritten ist. Sie wird in Wochen gemessen, vom ersten Tag des letzten Menstruationszyklus einer Frau bis zum aktuellen Datum. Wenn also ein Baby gezeugt wird (ca. 2 Wochen nach der LMP), gilt es bereits als zwei Wochen alt.

Wann sollte ich die erste medizinische Untersuchung ansetzen?

Die richtige medizinische Versorgung während der Schwangerschaft ist wichtig, um die Gesundheit des Babys sicherzustellen und mögliche Komplikationen frühzeitig zu erkennen. Wenn du feststellst, dass du schwanger bist, solltest du einen ersten Termin für die Schwangerschaftsvorsorge mit deinem Arzt vereinbaren. Dieser ist in der Regel länger als die folgenden Termine. Sein Zweck ist es:

  • deinen Geburtstermin zu bestimmen,
  • deine gesundheitliche Vorgeschichte herauszufinden,
  • die Krankengeschichte deiner Familienmitglieder zu erforschen und
  • festzustellen, ob du Risikofaktoren für eine Schwangerschaft hast.
Pränataler Ultraschall zum Schätzen des Geburtstermins

Tests, die du beim ersten Arzttermin erwarten kannst

Der erste Besuch dient dazu, deine Schwangerschaft mit einem Bluttest auf hCG zu bestätigen und deinen allgemeinen Gesundheitszustand festzustellen. Du kannst eine allgemeine Untersuchung, Beckenuntersuchung, transvaginale Ultraschalluntersuchung und einige Labortests erwarten. Sie sind wichtig, um sicherzustellen, dass die Schwangerschaft gut verläuft und sich das Baby richtig entwickelt.

FAQ

Wie berechne ich mein Entbindungsdatum?

Du kannst dein Entbindungsdatum mithilfe des Empfängnisdatums zu berechnen:

  1. Nimm das Datum der Empfängnis.
  2. Addiere 266 Tage dazu.
  3. Das war's schon! Jetzt hast du deinen Geburtstermin berechnet.

Wenn du das genaue Datum der Empfängnis nicht kennst, kannst du Omni's Geburtsterminrechner verwenden, um anhand des ersten Tages deiner letzten Periode zu ermitteln, wann der voraussichtliche Geburtstermin ist!

Wann ist der voraussichtliche Geburtstermin, wenn ich am 1. August 2023 schwanger geworden bin?

Wenn du am 1. August 2023 schwanger geworden bist, wäre der geschätzte Geburtstermin der 23. April 2024. Beachte, dass alle Methoden, die zur Bestimmung deines Entbindungsdatums verwendet werden, vorhersagend sind und keine absolute Genauigkeit garantieren können. Der Geburtstermin kann sich aufgrund verschiedener Faktoren, die mit deiner Schwangerschaft zusammenhängen, ändern.

Welche verschiedenen Methoden gibt es, um den Geburtstermin der Schwangerschaft zu schätzen?

Wissenschaftlich erprobte Methoden, um den Geburtszeitpunkt einer Schwangerschaft abzuschätzen, sind unter anderem:

  • die Naegele-Regel (basierend auf dem ersten Tag deiner letzten Periode),
  • das genaue Datum deiner Empfängnis,
  • die Mittendorf-Williams-Regel,
  • eine Doppler-Ultraschalluntersuchung,
  • Schwangerschaftsmeilensteine und
  • die Bestimmung der Fundushöhe.
Filip Derma and Dominika Śmiałek, MD, PhD candidate
Pregnancy due date 👶
Method
First day of my last period
My last period started on
My average cycle lasts
28
days
Check out 34 similar gynecology & pregnancy calculators 🤰
BBTBirth controlBishop score… 31 more
People also viewed…

Flat vs. round Earth

Mit Omni's „nicht-flache Erde-Rechner“ kannst du drei Experimente durchführen, die beweisen, dass die Erde eine Kugel ist.

Gabapentin dosage

The gabapentin dosage calculator provides access to different gabapentin dosage regimens and computes its correct dose.

MEWS score

The MEWS calculator computes the Modified Early Warning Score for patients hospitalized with COVID-19, due to a surgery or other serious condition.

Secretary problem (Valentine's day)

Use the dating theory calculator to enhance your chances of picking the best lifetime partner.