Omni Calculator logo

Blutgruppe Rechner

Created by Bogna Szyk and Łucja Zaborowska, MD, PhD candidate
Reviewed by Małgorzata Koperska, MD and Steven Wooding
Translated by Julia Kopczyńska, PhD candidate and Luise Schwenke
Based on research by
Lisa A. Urry Michael L. Cain Steven A. Wasserman Peter V. Minorsky Jane B. Reece Campbell Biology, 11th edition (Mendel and the Gene Idea; The Chromosomal Basis of Inheritance); Pearson; 2017
Last updated: Jan 18, 2024


Wenn du dich schon immer gefragt hast, was es mit der Blutgruppe auf sich hat oder welche Blutgruppe dein Baby haben wird, solltest du dir diesen Blutgruppe-Rechner ansehen. Anhand der Blutgruppen der Eltern kannst du prüfen, welche Blutgruppen für dein Kind infrage kommen. Außerdem findest du in diesem Artikel eine praktische Tabelle, die erklärt, wie die Blutgruppen von Spendern und Empfängern bei der Bluttransfusion eine Rolle spielen.

Erwartest du ein Baby? Wirf einen Blick auf den Schwangerschafts-Gewichtszunahme Rechner!

Welche Blutgruppe habe ich?

Es gibt vier Bluthauptgruppen: A, B, AB und 0. Jede von ihnen enthält unterschiedliche Antigene (molekulare Strukturen aus Kohlenhydraten oder Proteinen) auf der Membran der roten Blutkörperchen. Anhand des Vorhandenseins oder Nichtvorhandenseins dieser Antigene sowie des Vorhandenseins bestimmter Antikörper im Blutplasma kann man feststellen, welche Blutgruppe du hast.

Die Blutgruppe ist genetisch festgelegt – jeder Mensch erbt sie von seinen Eltern. Da sie von einem einzigen Gen gesteuert wird, hat jede Person zwei Allele, die ihre Blutgruppe beschreiben:

  • Blutgruppe A: entweder AA oder A0
  • Blutgruppe B: entweder BB oder B0
  • Blutgruppe AB: Allele AB
  • Blutgruppe 0: Allele 00

Die Allele A und B sind dominant, und das Allel 0 ist rezessiv. Das bedeutet, dass nur Menschen mit 00-Allelen die Blutgruppe 0 haben können.

Unser Rechner berücksichtigt zusätzlichen den Rhesusfaktor (Rh). Das Blut kann entweder Rh+ oder Rh- sein, was auf das Vorhandensein oder Fehlen des Rh(D)-Antigens zurückzuführen ist. Das negative Allel ist rezessiv. Wenn beide Eltern also Rh- Blut haben, werden auch die Kinder immer Rhesus-negativ sein.

💡 Mütter mit Rhesusfaktor müssen Immunglobuline erhalten, um eine hämolytische Erkrankung des Fötus und des Neugeborenen zu verhindern. Weitere Informationen findest du im IVIg Dosis Rechner 🇺🇸.

Welche Blutgruppe wird mein Baby haben?

Dein Kind wird von jedem Elternteil ein Allel erhalten. Wenn deine Blutgruppe zum Beispiel A ist und die deines Partners AB, kannst du die Wahrscheinlichkeiten für die möglichen Blutgruppen deines Kindes wie folgt berechnen:

  1. Schreibe deine Blutgruppe und die dazugehörigen Allele auf. Da deine Blutgruppe A ist, hast du entweder AA oder A0 Allele.

  2. Dein Kind wird entweder ein A-Allel (75%-ige Chance) oder ein 0-Allel (25%-ige Chance) erben.

  3. Schreibe die Blutgruppe deines Partners und die dazugehörigen Allele auf. Wenn seine Blutgruppe AB ist, hat er den Genotyp AB.

  4. Dein Kind wird entweder ein A-Allel (50%-ige Chance) oder ein B-Allel (50%-ige Chance) von deinem Partner erben.

  5. Multipliziere nun die Wahrscheinlichkeiten, um die Chance für jede Blutgruppe zu erhalten:

    • Die Chance, dass der Genotyp deines Kindes AA ist, beträgt 75% ⋅ 50% = 37,5%.
    • Die Chance, dass der Genotyp deines Kindes AB ist, beträgt 75% ⋅ 50% = 37,5%.
    • Die Chance, dass der Genotyp deines Kindes A0 ist, beträgt 25% ⋅ 50% = 12,5%.
    • Die Chance, dass der Genotyp deines Kindes B0 ist, beträgt 25% ⋅ 50% = 12,5%.
  6. Addiere die Ergebnisse für AA und A0 zusammen. Mache dasselbe für die Ergebnisse für BB und B0.

    • Die Chance für die Blutgruppe A ist 37,5% + 12,5% = 50%.
    • Die Chance für die Blutgruppe B ist 12,5%.
    • Die Chance für die Blutgruppe AB ist 37,5%.

Du kannst eine ähnliche Analyse für die Rh+ oder Rh- Gruppen durchführen. Dazu musst du nur das folgende Schema befolgen:

  • Wenn beide Eltern Rh-positiv sind, dann besteht eine 93,75%-ige Chance für eine Rh+ und eine 6,75%-ige Chance für eine Rh- Blutgruppe.
  • Wenn beide Elternteile Rh-negativ sind, besteht eine 100%-ige Chance für eine Rh- Blutgruppe.
  • Wenn ein Elternteil Rh-positiv und das andere Rh-negativ ist, besteht eine 75%-ige Chance für die Blutgruppe Rh+ und eine 25%-ige Chance für die Blutgruppe Rh-.

Natürlich empfehlen wir dir, den Blutgruppenrechner zu verwenden, sodass du die Wahrscheinlichkeiten nicht manuell berechnen musst😀

Bluttransfusionstabelle

Da es verschiedene Blutgruppen gibt, kann das Blut einer beliebigen Person nicht immer für den Bedürftigen eingesetzt werden. Wir haben sogar einen separaten Blutspende Rechner 🇺🇸 erstellt, um dir Verwirrung beim Blutspenden oder -empfangen zu ersparen!

Es gelten folgende Regeln bei der Bluttransfusion:

  • Eine Person mit der Blutgruppe AB kann von allen anderen Personen Blut empfangen, aber nur für andere Personen mit der Blutgruppe AB spenden.

  • Eine Person mit der Blutgruppe A oder B kann Blut von allen anderen Personen außer AB erhalten und kann Blut für andere Personen mit der gleichen Blutgruppe oder mit der Blutgruppe AB spenden.

  • Eine Person mit der Blutgruppe 0 kann nur von Personen mit der gleichen Blutgruppe Blut erhalten. Alle andere Blutgruppen können aber dieses Blut erhalten.

  • Eine Person mit der Blutgruppe Rh+ kann nur an Personen mit der Blutgruppe Rh+ spenden, kann aber sowohl von Rh+ als auch von Rh- Blut erhalten.

  • Eine Person mit der Blutgruppe Rh- kann für Personen mit den Blutgruppen Rh+ und Rh- spenden, kann aber nur Blut von Rh- erhalten.

Diese Regeln sind in der folgenden Tabelle zusammengefasst.

Empfänger ↓ / Spender →

0+

0-

A+

A-

B+

B-

AB+

AB-

0+

ja

ja

nein

nein

nein

nein

nein

nein

0-

nein

ja

nein

nein

nein

nein

nein

nein

A+

ja

ja

ja

ja

nein

nein

nein

nein

A-

nein

ja

nein

ja

nein

nein

nein

nein

B+

ja

ja

nein

nein

ja

ja

nein

nein

B-

nein

ja

nein

nein

nein

ja

nein

nein

AB+

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

AB-

nein

ja

nein

ja

nein

ja

nein

ja

Kann ein Kind eine andere Blutgruppe haben als beide Eltern?

Keiner deiner Elternteile muss die gleiche Blutgruppe haben wie du. Wenn zum Beispiel ein Elternteil die Blutgruppe AB+ hat und das andere Elternteil die Blutgruppe O+ hat, werden sie nur Kinder mit der Blutgruppe A oder B haben. Mit anderen Worten: Höchstwahrscheinlich würde keines ihrer Kinder die Blutgruppe eines Elternteils haben.

Was sind die seltensten Blutgruppen?

Einige der seltensten Blutgruppen sind B negativ, AB positiv und AB negativ. Hier ist eine Tabelle der Gesamtanzahl der Weltbevölkerung in Prozent, je Blutgruppe:

Blutgruppe

% der Bevölkerung

O positiv

35%

O negativ

13%

A positiv

30%

A negativ

8%

B positiv

8%

B negativ

2%

AB positiv

2%

AB negativ

1%

FAQ

Wie lautet die Blutgruppe des Kindes, wenn beide Elternteile B-positiv sind?

Das Kind kann die Blutgruppe B oder 0 haben, die höchstwahrscheinlich positiv sein wird.

Das Blut des Kindes kann jedoch auch negativ sein, wenn beide Eltern heterozygot (mit Rh+ Rh- Genotypen) sind.

Welche Blutgruppe ist universell?

0-negatives Blut kann jedem gespendet werden. Das liegt daran, dass 0-negative Blutzellen keine Antigene enthalten, die das Immunsystem einer Person mit einer anderen Blutgruppe als Bedrohung ansehen und eine Reaktion auslösen könnte.

Können 2 Eltern mit Blutgruppe B ein Kind mit Blutgruppe 0 bekommen?

Ja, das ist möglich. Zwei Eltern mit Blutgruppe B können B0-Allele haben. Wenn also jeder von ihnen 0 vererbt, kann das Kind die Blutgruppe 0 bekommen.

Wie kann ich die möglichen Blutgruppen meines Kindes bestimmen?

Um mögliche Blutgruppen deines Kindes zu bestimmen:

  1. Schreibe deine Blutgruppe und die deines Partners auf.
  2. Finde heraus, welche Genotypen hinter euren Blutgruppen stehen könnten:
    • A kann AA oder A0 sein,
    • B kann BB oder B0 sein,
    • AB ist einfach AB und
    • 0 ist 00.
  3. Schreibe alle möglichen Kombinationen auf, die sich ergeben, wenn du einen Buchstaben von deiner Blutgruppe und den anderen von deinem Partner nimmst.
  4. Das sind die möglichen Genotypen des Kindes. Berechne die Blutgruppen anhand der Liste aus Schritt 2.
Bogna Szyk and Łucja Zaborowska, MD, PhD candidate
Mother blood type
A Rh+
Father blood type
AB Rh-
Chance for type A
50
%
Chance for type B
12.5
%
Chance for type AB
37.5
%
Chance for type 0
0
%
Chance for Rh+
0
%
Chance for Rh-
0
%
PhenotypeGenotype
AA0 or AA
BB0 or BB
ABAB
000
Punnet square for possible blood types
♂️\♀️A0AA
AAAA0AAAA
BABB0ABAB
Check out 26 similar hematology calculators 🆎
4Ts scoreAbsolute eosinophil countAbsolute lymphocyte count… 23 more
People also viewed…

Crown-rump length

Der Scheitel-Steiß-Längen-Rechner gilt als eine äußerst präzise Methode zur Schätzung des Gestationsalters in Wochen.

Lost socks

Socks Loss Index estimates the chance of losing a sock in the laundry.

Plastic footprint

Find out how much plastic you use throughout the year with this plastic footprint calculator. Rethink your habits, reduce your plastic waste, and make your life a little greener.

Twinning

Mit diesem Rechner für die Wahrscheinlichkeit für Zwillinge kannst du die Chancen auf Zwillinge, Drillinge oder sogar Vierlinge abschätzen.