Omni Calculator logo

Gewichtszunahme Rechner

Created by Joanna Michałowska, PhD
Reviewed by Dominik Czernia, PhD and Jack Bowater
Translated by Julia Kopczyńska, PhD candidate and Luise Schwenke
Based on research by
Mifflin MD, St Jeor ST, Hill LA, Scott BJ, Daugherty SA, Koh YO. A new predictive equation for resting energy expenditure in healthy individuals; The American Journal of Clinical Nutrition; February 1990See 1 more source
U.S. Department of Health and Human Services and U.S. Department of Agriculture 2015–2020 Dietary Guidelines for Americans. 8th Edition.;; December 2015
Last updated: Jun 24, 2024


Der Kalorienrechner für die Gewichtszunahme hilft dir dabei, abzuschätzen wie viele Kalorien du essen musst, um dein Gewicht zu steigern. Im folgenden Artikel findest du eine Erklärung, wie der Kalorienrechner für die Gewichtszunahme funktioniert und praktische Tipps, wie du zunehmen kannst. Interessiert? Dann lass uns endlich die Frage „Wie viele Kalorien brauche ich, um zuzunehmen?” beantworten!

Bist du gerade schwanger und suchst nach einem Tool, mit dem du abschätzen kannst, wie viel du zunehmen solltest? Dann schau dir unbedingt unseren Schwangerschafts-Gewichtszunahme Rechner an!

Du siehst lieber zu als zu lesen? Mit diesem Video, das wir für dich erstellt haben, erfährst du in 90 Sekunden alles, was du wissen musst:

Gewichtszunahme Rechner – wie funktioniert er?

Wir erklären dir wie der Gewichtszunahme-Rechner funktioniert, damit du die Frage „Wie viele Kalorien brauche ich, um zuzunehmen?” schnell beantworten kannst.

  1. Auswahl der Maßeinheiten: Wähle deine bevorzugten Maßeinheiten, bevor du Werte eingibst. Diese Wahl hat Einfluss darauf, wie der Rechner deine Eingaben während des gesamten Prozesses interpretiert. Wähle die gewünschten Maßeinheiten (metrisch oder imperial) für die Variablen Gewicht, Größe und Zielgewicht.

  2. Geschlechtsauswahl: Gib dein Geschlecht an.

  3. Größenangabe: Gib deine Größe ein und achte darauf, dass sie zwischen 0,5 m (1'64'') und weniger als 3 m (9'84'') liegt.

  4. Gewichtseingabe: Gib dein aktuelles Gewicht ein und achte darauf, dass es zwischen 15 kg (33 lbs) und 700 kg (1543 lbs) liegt. Dieser Bereich dient dazu, die Genauigkeit und Zuverlässigkeit der Berechnungen zu gewährleisten, da extrem niedrige oder hohe Gewichte zu Ungenauigkeiten in der Formel führen können und möglicherweise nicht mit den üblichen Gesundheitsrichtlinien übereinstimmen.

  5. Alterseingabe: Gib dein Alter in Jahren ein. Beachte, dass dieser Rechner für Erwachsene über 18 und unter 120 Jahren konzipiert ist.

  6. Aktivitätsniveau: Wähle dein Aktivitätsniveau aus: wenig, leicht, mäßig, schwer, körperliche Arbeit/intensives Training oder Leistungssportler.

  7. Zielgewicht: Lege dein gewünschtes Gewichtsziel fest. Achte darauf, dass das Zielgewicht mindestens 20 kg beträgt und 300 kg nicht übersteigt.

  8. Tempo der Gewichtszunahme: Wähle dein bevorzugtes Tempo für die Gewichtszunahme, entweder ein normales Tempo (0,5 kg/ 1 lb) pro Woche) oder ein strengeres (1 kg/ 2 lbs) pro Woche).

  9. Anzeigeoptionen: Wähle, ob du die Grafik der Gewichtsveränderung, der Kalorienaufnahme oder beides anzeigen möchtest.

  10. Ergebnisse: Nachdem du die oben genannten Informationen eingegeben hast, ermittelt der Rechner, wie viele Kalorien du brauchst, um dein aktuelles Gewicht zu halten. Außerdem erstellt der Rechner eine Grafik, die zeigt, wie sich deine Kalorienzufuhr Woche für Woche verändern sollte und wie dein Gewicht im Laufe der Zeit zunimmt.

💾🔒 *Bitte beachte, dass deine eingegebenen Variablen automatisch gespeichert werden, um sicherzustellen, dass sie zwischen den Aufrufen der Website nicht vergessen werden. Außerdem werden alle eingegebenen Variablen gesperrt, um eine Neuberechnung zu verhindern. Mit diesen Funktionen kannst du dir die Grafiken unter dem Rechner ansehen und verfolgen, wie sich deine Kalorienzufuhr Woche für Woche verändert und wie sich dein Gewicht wöchentlich erhöht, ohne dass du die Daten erneut eingeben musst.

**Nehmen wir zum Beispiel eine 28-jährige Frau, die 170 cm groß ist und derzeit 60 kg wiegt. Sie treibt 1 bis 2 Mal pro Woche leichten Sport und möchte durch eine normale, gesunde Gewichtszunahme von 0,5 kg pro Woche ein Gewicht von 65 kg erreichen.

Laut dem Rechner braucht sie etwa 1906 Kalorien, um ihr aktuelles Gewicht zu halten. Wenn sie jedoch ihr Ziel erreichen möchte, beginnt die empfohlene Kalorienzufuhr in der ersten Woche bei 2407 kcal/Tag und steigt allmählich an, bis sie am Ende von Woche 10 2477 kcal/Tag erreicht. Nach der ersten Woche wird ihr geschätztes Gewicht bei 60,5 kg liegen, bis sie in Woche 10 ihr Zielgewicht von 65 kg erreicht hat.

Möchtest du mehr über Tipps zur Gewichtszunahme? erfahren? Dann lies weiter, um dich mit dem nötigen Wissen für eine erfolgreiche Gewichtszunahme auszustatten.

Risiken, die mit Untergewicht verbunden sind

Es ist hinlänglich bekannt, dass ein zu hoher Body-Mass-Index (wenn du mehr darüber erfahren möchtest – der BMI Rechner wartet auf dich!) mit einem erhöhten Risiko für einige Krankheiten, einschließlich Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes, verbunden ist, aber ist Untergewicht auch gefährlich?

Ja, ist es! Es gibt mehrere Risiken, die mit Untergewicht verbunden sind, darunter:

  • Unterernährung,
  • Vitaminmangel,
  • Osteoporose,
  • verminderte Immunfunktion,
  • verminderte Fruchtbarkeit und
  • erhöhtes Risiko für Komplikationen bei Operationen.

Wie kann ich zunehmen?

Die Antwort auf diese Frage mag ziemlich einfach erscheinen – du musst mehr Kalorien zu dir nehmen als du verbrennst. Aber das ist leichter gesagt als getan. Wenn dein täglicher Gesamtenergieverbrauch (TDEE; engl. total daily energy expenditure) hoch ist, kann es schwierig sein, so viele Kalorien zu sich zu nehmen, wie du brauchst. Das kann der Fall sein, wenn du z. B. intensiv läufst, schwimmst, Rad fährst oder andere Sportarten trainierst.

🙋 Du möchtest berechnen, wie viele Kalorien du verbrennst? Speziell dafür haben wir einige umfassende Tools entwickelt: den TDEE Rechner 🇺🇸 und den Kalorienverbrauch Rechner!

Hier sind einige Tipps, mit denen du sicherstellen kannst, dass du genügend Mikro- und Makronährstoffe zu dir nimmst:

  • Lass keine Hauptmahlzeiten ausfallen,
  • Versuche, gesunde, energiereiche Snacks in deinen Speiseplan einzubauen (z. B. Nüsse, Haferriegel);
  • Füge deinen Mahlzeiten zusätzliche Kalorien hinzu, indem du sie mit Samen, Nüssen, gesunden Dressings usw. belegst;
  • Wenn Getränke deinen Appetit zügeln, solltest du sie nicht während der Mahlzeit zu dir nehmen und
  • Versuche die Anzahl der Kalorien, die du isst, zu schätzen.

Wie viele Kalorien brauche ich, um zuzunehmen?

Zunächst einmal musst du mehr Kalorien zu dir nehmen als du insgesamt verbrauchst. Dein TDEE hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab, darunter:

  • Dem Grundumsatz, der wiederum von vielen anderen Faktoren abhängt, darunter: Alter, Geschlecht, Größe, Gewicht, fettfreie Masse und Fettmasse. Du kannst ihn mit dem BMR Rechner berechnen, der die Mifflin-St. Jeor-Gleichung verwendet;
  • Die metabolische Reaktion auf die aufgenommene Nahrung, d. h. die Energie, die für die Aufnahme und Verdauung der Nahrung benötigt wird;
  • Die körperliche Aktivität, die jeden Tag variieren kann. Nach dem Grundumsatz ist dies die zweitgrößte Komponente des TDEE und
  • dem physiologischer Zustand – Wachstum, Schwangerschaft, Stillzeit usw.

Sobald du weißt, wie viele Kalorien du jeden Tag verbrennst, musst du zusätzliche Kalorien addieren. Man schätzt, dass du etwa 7000 kcal brauchst, um in einer Woche 1 kg zuzunehmen. Das heißt, wenn du jeden Tag 1000 kcal mehr isst, solltest du innerhalb einer Woche 1 kg zunehmen.

Hast du schon einen Blick auf den Kalorienrechner für die Gewichtszunahme geworfen? Er schätzt deinen individuellen täglichen Energieverbrauch, damit du weißt, wie viele Kalorien du pro Tag brauchst, um zuzunehmen. Wenn nicht, probiere ihn einfach mal aus!

Hinter den Kulissen des Gewichtszunahme Rechners

Ich bin Joanna Michałowska, eine engagierte Doktorandin im Fachbereich Ernährung an der Medizinische Universität Posen. ich bin der Kopf hinter dem Rechner für Gewichtszunahme. Mit einem tiefgreifenden Verständnis für die Feinheiten von Ernährung und Diät bin ich von der Leidenschaft angetrieben, dieses Wissen einem breiteren Publikum zugänglich zu machen.

Ich wurde dazu inspiriert, einen Rechner für die Gewichtszunahme zu entwickeln, als ich feststellte, dass sich viele Patienten mehr Klarheit über die Komplexität der Gewichtszunahme und die damit verbundenen Schritte wünschten. Ich beschloss, einen Rechner zu entwickeln, der diesen Prozess vereinfacht und einer breiten Öffentlichkeit ein zuverlässiges und einfach zu bedienendes Werkzeug zur Verfügung stellt, mit dem jeder seine wöchentliche Kalorienzufuhr und
ungefähre Gewichtszunahme ermitteln kann.

Dieser Rechner ist besonders wertvoll für Menschen, die einen persönlichen Einblick in ihre Ernährungsbedürfnisse zur Gewichtszunahme suchen. Ich erkannte schnell den Nutzen dieses Tools und empfehle es Personen, die auf ihrem Weg zur Gewichtszunahme Unterstützung benötigen.

Ich habe besonders viel Wert auf die Qualität der Inhalte gelegt, damit die Informationen und Berechnungen so genau und zuverlässig wie möglich sind. Jedes Tool durchläuft einen strengen Prozess von geschulten Experten und ein gründliches Korrekturlesen durch Muttersprachler**. Mehr über unsere Standards erfährst du in unseren Redaktionsrichtlinien.

Haftungsausschluss und Warnungen

Wir sind stets bemüht, unsere Omni-Rechner so präzise und zuverlässig wie möglich zu gestalten. Sie können jedoch niemals eine professionelle ärztliche Begutachtung ersetzen. Wenn du Bedenken bezüglich deiner Gesundheit oder deines Gewichtsmanagements hast, solltest du immer deinen ärztliches Fachpersonal konsultieren.
Vor allem, wenn du unter Mangelernährung oder einer Essstörung leidest und eine Änderung der Kalorienzufuhr zur Gewichtszunahme in Betracht ziehst, solltest du dich unbedingt über das Refeeding-Syndrom informieren.

Das Refeeding-Syndrom ist ein potenziell ernsthafter und lebensbedrohlicher Zustand, der beim Übergang von einem Zustand schwerer Unterernährung zu einer normalen oder erhöhten Kalorienzufuhr auftreten kann. Wenn du mit einer Essstörung oder Unterernährung zu kämpfen hast und dich erholen und an Gewicht zunehmen möchtest, solltest du unbedingt einen Arzt konsultieren, bevor du deine Ernährung grundlegend änderst.

FAQ

Kann Untergewicht ungesund sein?

Ja, Untergewicht kann zu bestimmten gesundheitlichen Problemen führen.
Ein gesundes Gewicht zu halten, ist ausschlaggebend für ein erfüllendes Leben. Einige der Probleme, die mit Untergewicht einhergehen können, sind:

  • Unterernährung,
  • Vitaminmangel, und
  • ein geschwächtes Immunsystem.

Achte also darauf, dass du so viele Kalorien zu dir nimmst, wie dein Körper braucht.

Wie viele Kalorien sollte ich am Tag essen, um zuzunehmen?

Um dein Körpergewicht um 1 kg zu erhöhen, sind mindestens 7000 Kalorien erforderlich. Wenn du zunehmen möchtest, musst du mindestens 500 bis 1000 Kalorien mehr essen, als du normalerweise an einem Tag zu dir nehmen würdest. Bei diesem Tempo hättest du nach 1 oder 2 Wochen 1 kg zugenommen, je nachdem, wie viel du zu dir nimmst. Bedenke auch, dass die Kalorien, die du verbrennst, die Geschwindigkeit der Gewichtszunahme beeinflussen. Je mehr Kalorien du verbrennst, desto langsamer wirst du zunehmen.

Kann ich mein aktuelles Gewicht halten, ohne zuzunehmen oder abzunehmen?

Ja, du kannst dein aktuelles Gewicht halten.

Das Wichtigste dabei ist, das Gleichgewicht zwischen den Kalorien, die du zu dir nimmst, und den Kalorien, die du verbrennst, aufrechtzuerhalten. Wenn beide Zahlen gleich sind, kannst du dein Gewicht einfacher halten.

Wie schnell kann ich zunehmen?

Jeder Körper ist einzigartig; daher kann die Gewichtszunahme bei unterschiedlichen Menschen unterschiedliche lange dauern.
Ein Minimum von 7000 Kalorien entspricht einer Gewichtszunahme von 1 kg. Wenn du also 1000 Kalorien mehr zu dir nimmst, als du normalerweise verbrauchst, hast du am Ende der Woche 1 Kilogramm zugenommen.

Bedenke, dass dein Kalorienverbrauch viel höher sein muss, wenn du Sport treibst, weil du dabei mehr Energie verbrennst.

Joanna Michałowska, PhD
Personal details
Sex
Female
Height
ft
in
Weight
lb
Age
yrs
Activity level
Light exercise 1-2 times/week
Target weight
lb
Weight gain pace
Normal 0.5 kg (1.1 lb) / week
Results
Calories to maintain weight
kcal/day
😋 This is the amount of calories you should eat to maintain your weight. Check the calorie intake graph below to see your recommended daily energy consumption for weight gain.
Display graphs
Calorie intake
Check out 30 similar dietary calculators 🥗
Added sugar intakeBasal energy expenditureBMR - Harris-Benedict equation… 27 more
People also viewed…

Age-adjusted D-dimer

Use the age-adjusted D-dimer calculator to calculate the D-dimer levels cutoff for patients who are over 50 years old.

Circumference

Use this free circumference calculator to find the area, circumference and diameter of a circle.

Fat intake

The fat intake calculator tells you how many calories from fats you should consume per day.

Humans vs vampires

Vampire apocalypse calculator shows what would happen if vampires were among us using the predator - prey model.