Omni Calculator logo

Durchschnittlicher Prozentsatz Rechner

Created by Maciej Kowalski, PhD candidate
Reviewed by Steven Wooding
Translated by Luise Schwenke and Marcelina Wiśniewska
Last updated: Jan 18, 2024


Willkommen bei Omni's Durchschnittlicher-Prozentsatz-Rechner, wo wir dir zeigen, wie der Durchschnitt aus Prozenten berechnet wird und was das eigentlich bedeutet. Um ehrlich zu sein, in den meisten Fällen musst du nur die bekannte Formel für die Berechnung des Mittelwerts eines Datensatzes anwenden. Wir erklären aber auch, wie du mit Prozentsätzen umgehst, die unterschiedlich großen Stichproben entsprechen. In diesem Fall wenden wir die Formel zur Berechnung des gewichteten Mittelwertes der Prozentwerte an.

Keine Sorge: Wir zeigen dir, wie du zwischen den beiden Szenarien unterscheiden kannst und wie du den durchschnittlichen Prozentsatz in beiden Fällen findest!

Mit unserem Mittelwert Rechner 🇺🇸 erfährst du mehr darüber, wie du den Mittelwert aus mehreren Zahlen findest.

Wie werden Prozentsätze ermittelt?

Erinnern wir uns an die Definition eines Prozentsatzes:

💡 Prozentsätze setzten Größen ins Verhältnis zu 100. Sind werden als Brüche mit der Zahl 100100 im Nenner geschrieben. Wir stellen sie mit dem Symbol %\% dar, was bedeutet, dass a%=a/100a\% = a/100 für jede reelle Zahl aa steht.

Genauere Informationen dazu findest du in unserem Prozentrechner.

Wir sind daran gewöhnt, dass wir Prozentsätze bestimmten Zahlen zuordnen, so wie wir Rabatte den Preisen zuordnen. Aber mathematisch gesehen können sie auch alleine auftreten.

Außerdem besagt die obige Definition, dass aa eine beliebige reelle Zahl sein kann. Mit anderen Worten, es kann eine ganze Zahl, eine negative Zahl, eine Dezimalzahl oder sogar eine Kubikwurzel sein. Mathematisch gesehen, versteht sich. Im wirklichen Leben würden wir die Geschäftsleitung für verrückt halten, wenn ein Geschäft einen 753\sqrt[3]{75} Rabatt für den Black Friday anbietet. Wenn du bei deinen Messungen einen Fehler von 53\sqrt[3]{5} angibst, wird dir dein Lehrer raten, zu lernen, wie du den prozentualen Fehler berechnest.

Es kann sinnvoll sein, Prozentzahlen als normale Zahlen zu betrachten. Vielleicht fragst du dich, ob es überhaupt möglich ist, den Mittelwert aus Prozentsätzen zu berechnen. Wir wissen doch, wie der Durchschnitt von Zahlen berechnet wird, oder? Um auf Nummer sicher zu gehen, erinnern wir uns an die Formel für das arithmetische Mittel:

Mittelwert=(a1+a2+a3+...+an)n\footnotesize \text{Mittelwert} = \cfrac{(a_1 + a_2 + a_3 + ... + a_n)}{n}

Du kannst jederzeit einen Blick in den Arithmetisches Mittel Rechner werfen, um noch mehr über dieses Thema zu erfahren 😉

Der Mittelwert aus Prozentsätzen kann berechnet werden, wir müssen allerdings vorsichtig sein. Die Frage, wie der durchschnittliche Prozentsatz berechnet wird, ist abhängig von den Stichproben, die die Prozentsätze darstellen. Lass uns ein Beispiel anschauen, um den Unterschied zu verstehen.

Angenommen, Emma, Tim, Paul, Lisa und Felix haben alle einen Test in Mathematik geschrieben. Einige von ihnen bestanden den Test mit 80%80\% richtiger Antworten, andere fielen mit 40%40\% richtiger Antworten durch. Wenn wir die obige Argumentation blind anwenden, würden wir sagen, dass das durchschnittliche Ergebnis in Prozenten war:

(80%+40%)2=120%2=60%\footnotesize \cfrac{(80\% + 40\%)}{2} = \cfrac{120\%}{2}= 60\%

Schließlich gab es nur zwei Werte für das Ergebnis, wir suchen also nach dem Mittelwert aus zwei Werten. Mit unserem Mittelwert Median Modus Rechner 🇺🇸 kannst du lernen, wie der Mittelwert aus mehreren Werten berechnet wird.

Das Ergebnis kann so natürlich nicht stimmen. Es haben fünf Personen an dem Test teilgenommen, also sollten wir den Mittelwert aus fünf statt zwei Zahlen berechnen. Wenn wir sagen, dass Emma, Tim, Paul und Lisa den Test mit 80%80\% richtigen Antworten bestanden haben und Felix mit 40%40\% richtigen Antworten durchgefallen ist, dann ist der tatsächliche Durchschnitt:

(80%+80%+80%+80%+40%)5=360%5=72%\footnotesize \begin{split} &\cfrac{(80\% + 80\% + 80\% + 80\% + 40\%)}{5} \\ &=\cfrac{360\%}{5}= 72\% \end{split}

Ein ganz anderes Ergebnis, nicht wahr?

Was wir hier lernen, ist, dass wir immer die Unterschiede zwischen den Gruppengrößen und den Prozentsätzen, denen sie entsprechen, berücksichtigen müssen. Da wir nach dem gewichteten Mittelwert eines Datensatzes suchen, können wir uns die unterschiedlichen Gruppengrößen als Gewichte vorstellen. Das ist zum Beispiel bei einer Reihe von Prozentsätzen der Fall.

Der gewichtete Mittelwert der Prozentsätze

Erinnere dich an das Beispiel des obigen Abschnitts, in dem wir über die Ergebnisse von fünf Personen bei einem Test gesprochen haben. Nachdem wir den durchschnittlichen Prozentsatz ermittelt hatten, erhielten wir:

(80%+80%+80%+80%+40%)5=360%5=72%\footnotesize \begin{split} &\cfrac{(80\% + 80\% + 80\% + 80\% + 40\%)}{5}\\ &=\cfrac{360\%}{5}= 72\% \end{split}

Wir hätten also auch schreiben können:

(480%+140%)4+1=360%5=72%\footnotesize \cfrac{(4 \cdot 80\% + 1 \cdot 40\%)}{4+ 1} = \cfrac{360\%}{5}= 72\%

Die neue Schreibweise ist eindeutig kürzer. Außerdem sehen wir sofort, wie viele Schüler das gleiche Ergebnis erhielten: 44 schafften 80%80\% richtige Antworten, und 11 schaffte 40%40\% richtige Antworten. Mit anderen Worten: Anstatt die Werte einzeln zu betrachten, gruppieren wir sie nach ihrer Punktzahl.

Was wir erhalten, ist der gewichtete Mittelwert der Prozentsätze, wobei die Gewichtung der Anzahl der Personen entspricht, die die Punktzahl erreicht haben. Glücklicherweise entsprechen die Berechnungen denen eines normalen gewichteten Durchschnitts: wenn wir die Einträge a1a_1, a2a_2, a3a_3, ......, ana_n mit den jeweiligen Gewichten w1w_1, w2w_2, w3w_3, ......, wnw_n haben, dann:

gewichteter Mittelwert=a1w1+a2w2+a3w3+...+anwnw1+w2+w3+...+wn\footnotesize \begin{split} &\text{gewichteter Mittelwert} = \\ &\cfrac{a_1\!\cdot\! w_1 + a_2\! \cdot\! w_2 + a_3\! \cdot\! w_3 + ... + a_n\! \cdot\! w_n}{w_1 + w_2 + w_3 + ... +w_n} \end{split}

Wenn wir die Notation für unseren Fall umschreiben (d.h. um zu erklären, wie man Prozentsätze mittelt), entsprechen a1a_1, a2a_2, a3a_3, ......, ana_n den jeweiligen Prozentsätzen, während w1w_1, w2w_2, w3w_3, ......, wnw_n die jeweiligen Stichprobengrößen der besagten Prozentsätze sind.

Was passiert nun, wenn alle Gewichte gleich groß sind (d.h. wenn alle Stichproben den gleichen Umfang haben)? Nun, wenn wir die gegenseitige Gewichtung mit ww bezeichnen, dann haben wir nach den Regeln der Bruchvereinfachung:

gewichteter Mittelwert=a1w+a2w+a3w+...+anww+w+w+...+w=w(a1+a2+a3+...+an)nw=a1+a2+a3+...+ann,\footnotesize \begin{split} &\text{gewichteter Mittelwert} = \\ &\cfrac{a_1 \cdot w + a_2 \cdot w + a_3 \cdot w + ... + a_n \cdot w}{w + w + w + ... +w} \\[1.2em] &=\cfrac{w \cdot \left( a_1 + a_2 + a_3 + ... + a_n \right)}{nw} \\[1em] &=\cfrac{ a_1 + a_2 + a_3 + ... + a_n}{n}, \end{split}

Mit anderen Worten: Das Gewicht spielt keine Rolle, und der gewichtete Mittelwert der Prozentsätze entspricht dem regulären (nicht gewichteten) Mittelwert.

Alles in allem sehen wir, dass das Erlernen der Berechnung des durchschnittlichen Prozentsatzes auf das Erlernen des gewöhnlichen gewichteten Mittelwertes hinausläuft. Gehen wir noch ein weiteres Beispiel durch, um zu zeigen, wie das in der Statistik angewendet wird. Wir werden die Gelegenheit nutzen, um mit dem Durchschnittlicher-Prozentsatz-Rechner von Omni zu rechnen.

Beispiel für die Anwendung des Durchschnittlicher-Prozentsatz-Rechners

Angenommen, wir haben eintausend Menschen gefragt, ob sie mindestens einmal pro Woche Pfannkuchen essen. Unter den 1000 Menschen waren 300300 Jugendliche, 450450 Personen im Alter von 20-49 Jahren und 250250 Personen im Alter von 50 Jahren und älter. In der ersten Gruppe sagte 64%64\%, dass sie jede Woche Pfannkuchen essen. In der zweiten waren es 42%42\%, und in der dritten 36%36\%. Mal sehen, wie man den durchschnittlichen Prozentsatz aus diesen 3 Gruppen berechnet.

Doch bevor wir die Berechnungen selbst durchführen, wollen wir erst einmal sehen, wie einfach die Aufgabe mit dem Durchschnittlicher-Prozentsatz-Rechner ist. Oben im Tool sehen wir die Frage, ob der Stichprobenumfang für alle Prozentangaben gleich ist. In unserem Fall unterscheiden sich die Gruppen in ihrer Größe, also wählen wir Nein aus.

Daraufhin werden zusätzliche Variablenfelder für die jeweiligen Stichprobenumfänge und Prozentsätze eingeblendet. Sie erscheinen paarweise und sind jeweils einer Gruppe zugeordnet. Anfänglich sind nur zwei dieser Felder zu sehen, aber sobald du anfängst, Daten einzugeben, werden neue Felder eingeblendet (du kannst bis zu zehn Einträge in Omni's Durchschnittlicher-Prozentsatz-Rechner eingeben). Wenn wir auf unser Beispiel zurückblicken, geben wir Folgendes ein:

  • Eintrag #1: 64%64\%, 300300,

  • Eintrag #2: 42%42\%, 450450 und

  • Eintrag #3: 36%36\%, 250250.

Wenn du den letzten Wert eingibst, zeigt dir der Durchschnittlicher-Prozentsatz-Rechners die Antwort direkt darunter zusammen mit den Zwischenschritten an.

Sehen wir uns nun an, wie wir den durchschnittlichen Prozentsatz selbst ermitteln. Zuerst bestimmen wir unseren Datensatz nach dem, was wir im obigen Abschnitt gelernt haben: Unsere nachfolgenden Prozentsätze sind 64%64\%, 42%42\% und 36%36\%, während die jeweiligen Stichprobengrößen 300300, 450450 und 250250 Personen sind. Als Nächstes verwenden wir die Formel für den gewichteten Mittelwert der Prozentsätze:

64%300+42%450+36%250300+450+250=19200%+18900%+9000%1000=47100%1000=47,1%\footnotesize \begin{split} &\cfrac{64\% \cdot 300 + 42\% \cdot 450 + 36\% \cdot 250}{300 + 450 + 250}\\[1em] &=\cfrac{19 200\% + 18 900\% + 9000\%}{1000} \\ &=\cfrac{47 100 \%}{1000} \\[1em] &=47,\!1 \% \end{split}

Es stellt sich heraus, dass im Durchschnitt 47,1%47,1\% dieser Gruppe von 1000 Menschen jede Woche Pfannkuchen essen. Aber essen sie diese einmal pro Woche oder jeden Tag? Vielleicht könnten wir ein paar neue Fragen in die Umfrage einfügen und eine ausführlichere Studie durchführen?

FAQ

Wie hoch ist der durchschnittliche Prozentsatz?

Der durchschnittliche Prozentsatz ist der Durchschnitt aus mehreren Prozentsätzen. Berücksichtige in jedem Fall den Stichprobenumfang, den jeder Prozentsatz darstellt, und achte darauf, ob du jeden Prozentsatz als Bruch oder als Dezimalzahl schreibst.

Wie berechne ich den durchschnittlichen Prozentsatz?

Um den durchschnittlichen Prozentsatz zu berechnen, musst du Folgendes tun:

  1. Bestimme die Größe deiner Stichproben, welche den einzelnen Prozentsätzen entsprechen.
  2. Multipliziere jeden Prozentsatz mit dem entsprechenden Stichprobenumfang.
  3. Addiere alle in Schritt 2 erhaltenen Zahlen.
  4. Addiere alle Stichprobenumfänge.
  5. Teile die Zahl aus Schritt 3 durch die aus Schritt 4.
  6. Wenn du in Schritt 2 Prozente in Brüche umgewandelt hast, wandle sie zurück.
  7. Das berechnete Ergebnis ist der durchschnittliche Prozentsatz.

Kann ich den Durchschnitt der Prozentsätze ermitteln?

Ja, aber du musst vorsichtig sein. Per Definition sind Prozentsätze Brüche mit der Zahl 100 im Nenner, also können wir ihren Durchschnitt berechnen, wie wir es mit jeder Zahl tun. In der Praxis kommen Prozentangaben jedoch meist als Bezug auf einen weiteren Wert vor, d.h. sie beschreiben meist, wie viel wir von einem Wert nehmen sollen. Wenn wir also den Mittelwert berechnen, müssen wir die beiden Werte in der Rechnung berücksichtigen und nicht nur den Prozentsatz selbst.

Wie addiere ich die Prozentwerte, um ihren Durchschnitt zu erhalten?

Um die Prozentwerte zu addieren und anschließend den Durchschnitt aus Prozentsätzen zu berechnen, musst du Folgendes tun:

  1. Bestimme die Größe deiner Stichproben, welche den einzelnen Prozentsätzen entsprechen.
  2. Multipliziere jeden Prozentsatz mit dem entsprechenden Stichprobenumfang.
  3. Erst jetzt kannst du die Werte addieren.
  4. Wenn du den durchschnittlichen Prozentsatz brauchst,
    • Addiere alle Stichprobenumfänge,
    • Dividiere den Wert aus Schritt 3 durch diese Summe und
    • Wenn du in Schritt 2 Prozentwerte in Brüche umgewandelt hast, wandle sie zurück.

Wie kann ich den durchschnittlichen Prozentsatz in Excel berechnen?

Um den durchschnittlichen Prozentsatz mehrerer Datensätze in Excel zu berechnen:

  1. Gib die Liste der Prozentsätze in Spalte B ein.
  2. Wähle die integrierte Funktion MITTELWERT.
  3. Gib zu Beginn die Klammer „(” ein und gib den Bereich der Zellen an, in dem sich die Prozentsätze befinden.
  4. Gib die schließenden Klammern „)” ein und drücke ENTER.

Wie finde ich den Durchschnitt aus 4 Prozentsätzen?

Um den Durchschnitt aus vier Prozentsätzen zu ermitteln:

  1. Bestimme die Größe deiner Stichproben, welche den einzelnen Prozentsätzen entsprechen.
  2. Multipliziere jeden Prozentsatz mit dem Stichprobenumfang.
  3. Addiere die vier in Schritt 2 erhaltenen Zahlen.
  4. Addiere die vier Stichprobenumfänge.
  5. Dividiere die Zahl aus Schritt 3 durch die aus Schritt 4.
  6. Wenn du in Schritt 2 Prozente in Brüche umgewandelt hast, wandle sie zurück.
  7. Das berechnete Ergebnis ist der durchschnittliche Prozentsatz.
Maciej Kowalski, PhD candidate
Are all sample sizes the same?
Yes
Entry #1
Percentage
%
Entry #2
Percentage
%
Check out 14 similar percentages calculators 💯
Convert fraction to percentageDecimal to percentDoubling time… 11 more
People also viewed…

Is it a right triangle

Use this Is it a Right Triangle Calculator to quickly check if a triangle is, you know, a right triangle.

Perpendicular line

Our perpendicular line calculator finds the equation of a line perpendicular to another.

Social Media Time Alternatives

Social Media Alternative Rechner | Alternativen zum Zeitverbrauch

Sunbathing

Denkst du immer daran, dich mit Sonnencreme einzucremen, bevor du nach draußen gehst? Bist du sicher, dass du genug verwendest? Der Sonnenbad-Rechner ☀ verrät dir, wann es an der Zeit ist, sich wieder in den Schatten zu stellen, um keinen Sonnenbrand zu bekommen!