Omni calculator
zuletzt aktulaisiert:

Stützmauer Rechner

Inhalt

Wie verwende ich den Stützmauer-Rechner?Formeln für StützmauernBerechnung der Kosten und Materialien für Stützmauern — BeispielFAQs

Wenn dein Garten eine Stützmauer braucht und du keine Ahnung hast, wie du das anstellen sollst, keine Sorge — der Stützmauer-Rechner ist hier, um dir zu helfen! Egal, ob du deine Stützmauer aus ästhetischen Gründen baust oder um die Unebenheiten der Landschaft auszugleichen, dieser Rechner hilft dir bei der Planung und Durchführung des Bauprojekts.

Spare Zeit, die du sonst damit verbringen würdest, die Anzahl der Stützmauerblöcke auf dem Papier zu berechnen, und schlage zwei Fliegen mit einer Klappe, indem du dir gleichzeitig die Kosten für deine Stützmauer berechnen lässt.

Zudem zeigt dir der Stützmauer-Rechner, wie viel Kies du für die Aufschüttung brauchst, sodass du dir auch darüber keine Gedanken machen musst! Verwende dieses zeitsparende Tool, und dein Stützmauer-Projekt wird kinderleicht sein!

Stützmauer-Rechner: Illustration

Wie verwende ich den Stützmauer-Rechner?

Der Stützmauer-Rechner mag auf den ersten Blick kompliziert erscheinen, aber keine Sorge! Befolge diese einfachen Anweisungen und du wirst deine Berechnungen im Handumdrehen fertig haben.

1. Berechnung der Anzahl der Stützmauerblöcke:

  • Entscheide zunächst, ob deine Stützmauer eine Kappenreihe haben soll (wähle Ja oder Nein ganz oben im Rechner). Eine Kappenreihe ist die oberste Reihe der Stützmauer, die höher als die eigentliche Höhe der Mauer reicht und oft zur Dekoration und dem besseren Abfluss von Regenwasser verwendet wird.

  • Gib die Höhe und Länge der Stützmauer ein.

  • Gib die Höhe und die Länge eines einzelnen Blocks ein.

  • Du erhältst die Gesamtzahl der benötigten Stützmauerblöcke. Wenn du dich für eine Kappenreihe entschieden hast, wird auch die Anzahl der benötigten Blöcke für die Kappe angezeigt.

2. Berechnung des Kieses für die Aufschüttung:

Die Aufschüttung ist etwas, das beim Bau einer Stützmauer nicht vergessen werden darf. Sie ist entscheidend dafür, dass die Mauer stabil bleibt und nicht von Wasser erodiert wird. Es wird empfohlen, ein körniges Material wie Kies zu verwenden, was wir auch für den Stützmauer-Rechner gewählt haben.

  • Gib die Höhe, die Länge und die Dicke des zu verfüllenden Flächeninhalts an. Die Höhe und Länge entsprechen normalerweise der Höhe und Länge der Mauer. Die Dicke sollte mindestens 30 cm30\ \mathrm{cm} betragen, um eine gute Drainage zu gewährleisten, wie du in unserem Rigolenversickerung Rechner 🇺🇸 nachlesen kannst.

  • Der Rechner gibt sowohl das Volumen als auch das Gewicht des Kieses an, den du kaufen solltest.

3. Berechnung der Kosten:

Mit unserem Stützmauer-Rechner kannst du auch die Kosten für eine Stützmauer berechnen. Tue dazu einfach Folgendes:

  • Gib den Preis eines einzelnen Stützmauerblocks ein (und den eines Kappenblocks, wenn du diese Option oben im Rechner ausgewählt hast).
  • Gib den Preis für Kies pro Gewichtseinheit in einer beliebigen Einheit ein.
  • Der Rechner zeigt dir die Gesamtkosten für deine Stützmauer an.

Wir empfehlen dir, zusätzlich 10%10\%-15%15\% aller benötigten Materialien zu kaufen, um für eventuelle Fehler und unerwartete Reparaturen gerüstet zu sein. Vorsicht ist besser als Nachsicht — warum Benzin und Zeit für die Fahrt zum Baumarkt verschwenden, wenn du besser vorbereitet sein kannst? Verwende unseren Prozentrechner, um genau herauszufinden, wie viel mehr du einkaufen solltest.

Formeln für Stützmauern

Das Schöne an unserem Stützmauer-Rechner ist, dass er die ganze Arbeit für dich erledigt. Wir verstehen aber, dass du vielleicht Lust hast, selbst zu rechnen, und stellen dir hiermit alle notwendigen Gleichungen zur Verfügung!

Die Anzahl der Stützmauerblöcke wird mit den folgenden Formeln berechnet:

nReihen=hMauerhBlock,n_{\mathrm{Reihen}} = \frac{h_{\mathrm{Mauer}}}{h_{\mathrm{Block}}},

und:

nSplaten=lMauerlBlock,n_{\mathrm{Splaten}} = \frac{l_{\mathrm{Mauer}}}{l_{\mathrm{Block}}},

wobei:

  • hMauerh_{\mathrm{Mauer}} und hBlockh_{\mathrm{Block}} — die Höhen von Mauer und Blöcken sind;
  • lMauerl_{\mathrm{Mauer}} und lBlockl_{\mathrm{Block}} — die Längen von Mauer und Blöcken sind; und
  • nReihenn_{\mathrm{Reihen}} und nSpaltenn_{\mathrm{Spalten}} — die Anzahl der Reihen und Spalten der Stützmauer sind.

Beide Rechenergebnisse werden aufgerundet, wenn sie keine ganzen Zahlen sind.

Wenn es keine Kappenreihe gibt, ist die Anzahl der Blöcke gleich der Anzahl der Spalten mal der Anzahl der Reihen, du würdest also die Formel für die Anzahl der Spalten zur Berechnung verwenden.

nBlo¨cke=nSpaltennReihenn_{\mathrm{Blöcke}} = n_{\mathrm{Spalten}} \cdot n_{\mathrm{Reihen}}

Wenn es eine Kappenreihe gibt, ziehe eine Reihe von der Formel ab:

nBlo¨cke=nSpalten(nReihen1)n_{\mathrm{Blöcke}} = n_{\mathrm{Spalten}} \cdot (n_{\mathrm{Reihen}} - 1)

Um die Menge an Kies zu berechnen, die für die Aufschüttung benötigt wird, verwende die folgende Gleichung:

VAufschu¨ttung Kies=tAufschu¨ttunglAufschu¨ttungdAufschu¨ttungV_{\mathrm{Aufschüttung\ Kies}} = t_{\mathrm{Aufschüttung}}\cdot l_{\mathrm{Aufschüttung}}\cdot d_{\mathrm{Aufschüttung}}

🙋 Die Länge (lAufschu¨ttungl_{\mathrm{Aufschüttung}}) und die Tiefe (tAufschu¨ttungt_{\mathrm{Aufschüttung}}) der Aufschüttung entsprechen der Länge bzw. der Höhe der Stützmauer. Wie bereits oben erwähnt, sollte die Dicke (dAufschu¨ttungd_{\mathrm{Aufschüttung}}) mindestens 30 cm30\ \mathrm{cm} betragen.

Um das Volumen des Kieses in sein Gewicht umzurechnen, verwenden wir die folgende Formel:

GewichtAufschu¨ttung=DKiesVAufschu¨ttung,Gewicht_{\mathrm{Aufschüttung}} = D_{\mathrm{Kies}}\cdot V_{\mathrm{Aufschüttung}},

wobei:

  • GewichtAufschu¨ttungGewicht_{\mathrm{Aufschüttung}} — das Gewicht der Aufschüttung ist;
  • DKiesD_{\mathrm{Kies}} — die Dichte des Kies ist und
  • VAufschu¨ttungV_{\mathrm{Aufschüttung}} — das Volumen der Aufschüttung ist.

🙋 Die Dichte von Kies beträgt rund 1346 kg/m31346\ \mathrm{kg/m^3}. Du kannst für die Umrechnung auch unseren Größe zu Gewicht Rechner 🇺🇸 verwenden.

Um die Kosten für die Stützmauer zu berechnen, musst du die Ergebnisse der vorherigen Berechnungen mit dem Preis des Materials multiplizieren.

Berechnung der Kosten und Materialien für Stützmauern — Beispiel

Nehmen wir an, wir bauen eine Stützmauer, die:

  • keine Kappenreihe hat,
  • 1010 Meter lang ist,
  • 33 Meter hoch ist,
  • aus 25 cm40 cm25\ \mathrm{cm} \cdot 40\ \mathrm{cm} Blöcken besteht und
  • eine standardmäßige 30 cm30\ \mathrm{cm} dicke Aufschüttung hat.

Nehmen wir an, die Preise in unserem Flächeninhalt sind:

  • 55€ für einen Stützmauerblock und
  • 44€ je Kilogramm Kies.

Zuerst berechnen wir die Anzahl der Reihen der Mauer:

nReihen=hMauerhBlock=3 m25 cm=300 cm25 cm=12\begin{split} n_{\mathrm{Reihen}}& = \frac{h_{\mathrm{Mauer}}}{h_{\mathrm{Block}}}= \frac{3\ \mathrm{m}}{25\ \mathrm{cm}}\\[1em] & = \frac{300\ \mathrm{cm}}{25\ \mathrm{cm}} = 12 \end{split}

Dann berechnen wir die die Anzahl der Spalten:

nSpalten=lMauerlBlock=10 m40 cm=1000 cm40 cm=25\begin{split} n_{\mathrm{Spalten}}& = \frac{l_{\mathrm{Mauer}}}{l_{\mathrm{Block}}}= \frac{10\ \mathrm{m}}{40\ \mathrm{cm}}\\[1em] & = \frac{1000\ \mathrm{cm}}{40\ \mathrm{cm}} = 25 \end{split}

Die Anzahl der Blöcke für unserer Stützmauer beträgt:

nBlo¨cke=1225=300n_{\mathrm{Blöcke}} = 12\cdot 25 = 300

Die Gesamtkosten für die Blöcke betragen:

PreisBlo¨cke=5, ⁣00300=1500\mathrm{Preis}_{\mathrm{Blöcke}} = 5,\!00€ \cdot 300 = 1500€

Das Volumen der Aufschüttung beträgt:

VAufschu¨ttung=30 cm1000 cm300 cm=9000000 cm3=9 m3\begin{split} V_{\mathrm{Aufschüttung}} &= 30\ \mathrm{cm} \cdot 1000\ \mathrm{cm} \cdot 300\ \mathrm{cm}\\ & = 9\hspace{0.5mm}000\hspace{0.5mm}000\ \mathrm{cm^3} = 9\ \mathrm{m^3} \end{split}

Das Gewicht des Aufschüttungskies beträgt:

GewichtAufschu¨ttung Kies ⁣= ⁣1346 kg/m3 ⁣ ⁣× ⁣9 m3=12114 kg\begin{split}Gewicht_{\mathrm{Aufschüttung\ Kies}}& \!=\! 1346\ \mathrm{kg/m^3}\! \!\times\! 9\ \mathrm{m^3}\\ &= 12\hspace{0.5mm}114\ \mathrm{kg} \end{split}

Die Kosten für den Aufschüttungskies betragen:

PreisAufschu¨ttung Kies=0, ⁣2512114 kg=3028, ⁣50\begin{split}\mathrm{Preis}_{\mathrm{Aufschüttung\ Kies}}& = 0,\!25€ \cdot 12\hspace{0.5mm}114\ \mathrm{kg}\\ &= 3028,\!50€ \end{split}

Wir hoffen, dass dir dieses Beispiel geholfen hat, die Verwendung unseres Stützmauer-Rechners besser zu verstehen.

🙋 Bist du auf der Suche nach Tools, die sich auf die Rohstoffe beziehen, die du für eine Stützmauer verwenden musst? Omni hat zu diesem Zweck den Kies Rechner und den Betonblock Rechner erstellt!

FAQs

Wie berechne ich die Anzahl der Steine, die ich für eine Stützmauer brauche?

So berechnest du die Anzahl der Steine, die du für deine Stützmauer brauchst:

  1. Bestimme die Länge und Höhe deiner Stützmauer.

  2. Miss die Höhe und Länge eines einzelnen Steins.

  3. Multipliziere die Höhe und Länge der Mauer, um ihre Fläche zu ermitteln.

  4. Finde die Fläche eines einzelnen Steines, indem du seine Länge und Höhe miteinander multiplizierst.

  5. Dividiere die Fläche der Mauer durch die Fläche eines Steins und runde das Ergebnis auf die nächste ganze Zahl auf, um die genaue Anzahl der benötigten Steine zu ermitteln.

Kaufe sicherheitshalber mindestens 10% mehr Steine als die genaue Anzahl!

Welchen Zweck hat die Aufschüttung einer Stützmauer?

Die Verfüllung dient in erster Linie dazu, eine angemessene Entwässerung deiner Stützmauer zu gewährleisten. Wenn das Erdreich direkt mit den Steinen in Berührung kommt, kann sich Wasser ansammeln und das Material kann im Laufe der Zeit schnell zerfallen. Eine Kiesschicht (in der Regel mindestens 30 cm dick) sorgt dafür, dass das Wasser von der Mauer abfließen kann. Achte darauf, dass du die Aufschüttung in deinen Plänen für eine Stützmauer berücksichtigst!

Wie viel Kies brauche ich für 30 cm Auffüllung einer 15 m × 3 m Mauer?

Für die Aufschüttung einer 15 m × 3 m großen Stützmauer brauchst du ein Volumen von 13,5 m³ und ein Gewicht von 18 171 kg Kies. Um diese Ergebnisse zu ermitteln:

  1. Nimm an, dass du für die Verfüllung die gleichen Maße wie für die Stützmauer verwendest.

  2. Berechne das Volumen der Aufschüttung, indem du die Höhe (3 m), die Länge (15 m) und die Breite (30 cm) multiplizierst:

    V = 3 ⋅ 15 ⋅ 0,3 = 13,5 m³

  3. Berechne das Gewicht des aufgeschütteten Kieses, indem du das Volumen mit der Dichte (1346 kg/m³) multiplizierst:

    Gewicht = 13,5 m³ ⋅ 1346 kg/m³ = 18 171 kg

Wie beziehe ich die Kappenreihe in meine Stützmauer-Berechnungen ein?

Um die Kappenreihe einzubeziehen, eine zusätzliche Materialreihe, die du auf deine Stützmauer legen kannst, um ihr einen vollständigen Abschluss zu geben und ein besseres Abfließen von Wasser zu unterstützen, entferne eine Reihe aus deinen Stützmauerberechnungen. Berücksichtige bei der Berechnung der Anzahl der Steine, dass die Anzahl der Reihen um eins verringert wird. Denke daran, dass das Vorhandensein einer Kappenreihe keinen Einfluss auf die Berechnung für die Kies-Aufschüttung hat!

Mauerabmessungen

Abmessungen der Blöcke

Benötigte Materialien

Kies für die Aufschüttung

Kosten

Check out 35 similar construction materials calculators 🧱
Aluminum weightBalusterBoard and batten...32 more