Omni calculator
zuletzt aktulaisiert:

Betonstein Rechner

Inhalt

Anwendung des Betonstein RechnersWie viele Betonsteine benötige ich?Berechnung von Betonsteinen — ein BeispielEin Hinweis zur Verwendung des Betonstein RechnersFAQs

Wenn du vorhast, eine Mauer aus Betonsteinen zu bauen, solltest du unbedingt diesen Betonstein-Rechner verwenden, bevor du den ersten Stein verlegst! Stellst du dir die Frage „Wie viele Betonsteine brauche ich für dieses Projekt?” Wenn ja, wird dir dieses Tool eine große Hilfe sein. Du kannst damit herausfinden, wie viele Betonsteine für eine Mauer einer bestimmten Größe benötigt werden, die benötigte Menge an Mörtel abschätzen und dir anhand der durchschnittlichen Kosten für die Materialien einen Überblick darüber verschaffen, wie viel dich dein Projekt Kosten wird.

🙋 Möchtest du stattdessen Ziegelsteine verwenden? Dann kannst du in unserem Ziegelstein Rechner weitere Berechnungen rund um dieses Material vornehmen.

Anwendung des Betonstein Rechners

Unser Rechner ist einfach und intuitiv zu bedienen. Befolge diese Anweisungen, um die Kosten für dein Projekt zu ermitteln:

  1. Gib die Abmessungen der Betonsteinmauer, die du bauen möchtest ein, d. h. ihre Breite und ihre Höhe, um die Quadratmeterzahl der Wand zu bestimmen.
  2. Entscheide dich, ob du eine voreingestellte Blockgröße wählen oder eine eigene Größe eingeben möchtest:
    • Die voreingestellten Blockgrößen sind die sechs gängigsten Betonstein-Typen, die du im Baumarkt findest. Wenn du ihre Größe in andere Maßeinheiten umrechnen möchtest, verwende unseren Längen Umrechner. Wähle in diesem Rechner einfach deine gewünschte Größe aus.
    • Wenn du die Option Benutzerdefinierte Größe auswählst, musst du dem Rechner die Höhe und Breite eines einzelnen Betonsteins angeben. Um Verwirrungen zu vermeiden, wird eine Abbildung eines Mauersegments eingeblendet, die genau zeigt, welche Maße benötigt werden.
    • In beiden Fällen siehst du die Gesamtzahl der benötigten Betonsteine für dein Projekt.
  3. Berechne die Kosten, indem du den Preis eines einzelnen Betonblocks oder -steins eingibst.
  4. Wirf einen Blick auf das Feld Mörtelmenge. Im Durchschnitt braucht man drei Säcke Standardmörtel, um 100 Betonsteine miteinander zu verbinden. Bitte beachte, dass es sich hierbei um eine grobe Schätzung handelt, die du eventuell anhand von Faktoren wie der Art des Mörtels genauer separat berechnen musst.

🔎 Für Betonblöcke mit Hohlräumen, wie z. B. bei Betonhohlblocksteine (CHBs), kannst du mit unserem Spachtelmasse Rechner ermitteln, wie viel Mörtel du zum Füllen dieser benötigst.

Wie viele Betonsteine benötige ich?

Wenn du nach der Verwendung unseres Rechners immer noch denkst: „Aber wie haben die herausgefunden, wie viele Betonsteine ich brauche?”, helfen wir dir gerne weiter!

Um die Anzahl der benötigten Betonsteine zu berechnen, musst du zunächst die Größe der zu bedeckenden Fläche (z. B. einer Mauer) ermitteln. Dazu musst du die Höhe und Breite der Mauer miteinander multiplizieren:

Mauerfläche = Mauerhöhe × Mauerbreite.

Um die Anzahl der Betonsteine zu berechnen, musst du die Gesamtfläche der Mauer durch die Fläche eines einzelnen Steins teilen:

Gesamtanzahl Betonsteine = Mauerfläche / Betonstein-Fläche, wobei:

Betonstein-Fläche = Betonstein-Höhe × Betonstein-Breite.

Dann kannst du die Kosten für deine Betonsteine berechnen: Multipliziere einfach die Gesamtanzahl der Betonsteine mit dem Preis pro einzelnem Stein:

Kosten Betonsteine = Preis pro Stein × Gesamtanzahl Betonsteine.

Wenn es darum geht, den benötigten Mörtel abzuschätzen, ist die allgemeine Faustregel, dass drei Standardsäcke in der Regel für 100 Steine reichen. Um die Anzahl der Säcke zu berechnen, musst du die Anzahl der Betonsteine also durch 33,3 teilen:

geschätzte Anzahl Mörtelsäcke = Gesamtanzahl Betonsteine / 33,3.

  • Du kannst auch unseren Zement Rechner 🇺🇸 verwenden, um herauszufinden, wie viel Zement und Sand du brauchst, wenn du deinen eigenen Mörtel für deine Betonsteine mischen möchtest.

Berechnung von Betonsteinen — ein Beispiel

Mit den oben vorgestellten Gleichungen kannst du die Frage, wie viele Betonsteine du benötigst, ohne große Mühe beantworten. Um alle Zweifel aus dem Weg zu räumen, gehen wir ein Beispiel durch:

Nehmen wir an, deine Mauer soll 3 m hoch und 15 m breit sein. Mit diesen Maßen hat sie eine Fläche von 3 ∙ 15 = 45 m². Wenn du 39 cm x 19 cm Standard-Betonblöcke verwendest, beträgt die Fläche eines einzelnen Blocks gleich 741 cm². Du brauchst also 608 Betonsteine, denn 45 m² / 741 cm² = 45 m² / 0,0741 m² = 607,3 (auf die nächste ganze Zahl aufgerundet).

Wenn ein Betonstein 1,70€ kostet, zahlst du insgesamt gleich 608 ∙ 1,70€ = 1033,60€

Bei der Schätzung der Mörtelsäcke ergibt die Division 608 / 33,3 = 18,3. Da du nur ganze Säcke kaufen kannst, solltest du 19 Standardsäcke Mörtel für diese Mauer einplanen.

Ein Hinweis zur Verwendung des Betonstein Rechners

Wie bei allen Bauprojekten raten wir dir, mindestens 10% mehr Material zu kaufen, als du für nötig hältst, für den Fall, dass unerwartete Missgeschicke passieren. Schließlich ist es besser, im Voraus vorbereitet zu sein, als zurück zum Laden zu fahren und Zeit und Benzin verschwenden zu müssen.

Wenn du Hilfe brauchst, die richtige Menge an zusätzlichem Material zu berechnen, kannst du unseren Prozentrechner verwenden.

FAQs

Wie viele Betonsteine brauche ich, um eine 10 Quadratmeter große Mauer zu bauen?

  1. Finde heraus, wie groß die Fläche ist, die jeder Stein abdeckt. Ein 39 cm x 19 cm großer Stein deckt 0,0741 Quadratmeter ab.
  2. Teile die gewünschte Mauerfläche durch die Fläche pro Stein. In diesem Fall haben wir: 10 m² / 0,0741 m² = 134,9, also brauchen wir aufgerundet 135 Betonsteine.

Wie berechne ich die Anzahl der Betonsteine, die ich für meine Mauer brauche?

  1. Miss die Größe der Wand, indem du ihre Höhe und Breite bestimmst. Multipliziere die Werte mithilfe des Betonstein-Rechners von Omni miteinander.
  2. Berechne die Fläche eines Betonsteins, indem du seine Höhe und Breite miteinander multiplizierst.
  3. Teile deine Wandfläche durch die Fläche der Betonsteine. Das Ergebnis ist die Gesamtmenge der Betonsteine, die du benötigst.

Wie berechne ich die Gesamtkosten für meine Mauer?

  1. Bestimme, wie viele Betonsteine du brauchst, indem du die Fläche deiner Mauer durch die Fläche pro Stein teilst.
  2. Finde den Preis pro Betonstein heraus und multipliziere dann die Anzahl der Betonsteine mit ihrem Stückpreis.
  3. Das Ergebnis sind die Gesamtkosten für die Betonsteine deiner Mauer. Darin sind andere Kosten wie der benötigte Mörtel noch nicht enthalten.

Wie viele Säcke mit Mörtel brauche ich?

Für 100 Betonsteine mit den Maßen 39 cm x 19 cm werden normalerweise drei Standardsäcke Mörtel (40 Kilogramm) benötigt. Um genauer zu sein, empfehlen einige Mörtelhersteller 26 Säcke pro 1000 Blöcke, also 2,6 Säcke pro 100 Blöcke.

Abmessungen der Mauer

Du kannst entweder aus den in den USA üblichen Blockgrößen wählen oder eine eigene Blockgröße eingeben.

Kostenberechnungen

Check out 11 similar cement and concrete calculators 🏦
CementConcreteConcrete block fill...8 more