Omni calculator
zuletzt aktulaisiert:

Schotter Rechner

Inhalt

Was sind Schottersteine?Verwendungen unterschiedlicher Körnungen von SchotterWie du unseren Schotter Rechner verwendestSchriftliche Berechnung der SchottermengeFAQs

Mit unserem Schotter-Rechner kannst du die Menge und das Gewicht des Schotters oder Kieses ermitteln, den du für die Gestaltung oder Auffüllung einer Fläche benötigst.

Im folgenden Artikel erfährst du, was Schotter ist, welche Körnungen es gibt und auf welche Weisen Schotter verwendet werden kann.

Du erhältst zudem eine Anleitung, wie du die Menge Schotter mit dem Rechner in Tonnen oder Yard berechnen kannst, und wie du das Gewicht schriftlich zwischen Yard und Tonnen umrechnen kannst.

Berechne mit unserem Tool, wie viel Schotter du für dein nächstes Projekt brauchst. 😊

🔎 In unserem Kubikyard in Tonnen Umrechner 🇺🇸 findest du eine genauere Anleitung zur Umrechnung von Volumen in Gewichteinheiten für verschiedene Materialien.

Was sind Schottersteine?

Wenn mehrere verschiedene Gesteinsfragmente zu einem heterogenen Gemisch verarbeitet werden, bilden sie Schotter. Die am häufigsten vorkommenden Gesteinsarten in gemischter Qualität und Menge in Schotter sind:

  • Argillit,
  • Dolomite,
  • Granite,
  • Kalksteine,
  • Marmore,
  • Sandsteine,
  • Schiefer,
  • Trappsteine,
  • Quarz und
  • vulkanische Schlacke.

🙋 Du kannst auch in unserem Felsstein Rechner 🇺🇸 nachsehen, um eine Auswahl von Steinen zu erhalten, die du für ähnliche Zwecke verwenden kannst.

Verwendungen unterschiedlicher Körnungen von Schotter

Mit Brechern können wir Steine in Schotter verschiedener Formen und Größen zerkleinern. Unterschiedliche Bruchgrößen, Körnung genannt, können unterschiedliche Verwendungszwecke haben.

Hier ist eine Liste der Standard-Körnungen und ihrer Verwendungszwecke:

  • Körnung 0 (Steinstaub, > 4,8 mm) — wird bei der Herstellung von Betonblöcken, zum Füllen von Mauern, beim Ausbessern von Löchern und beim Bau von glatten Gehwegen, in Scheunen, Bodenfüllungen, Pferdeställen, Tennisplätzen und Gehwegen verwendet.

  • Körnung 1 (9,5 mm - 19 mm) — wird in Asphalt und Beton für Straßen, die Bettung von Wassertanks, Filtrationen und verschiedene Umweltanwendungen wie Landschaftsgestaltung und Bauwesen gemischt.

  • Körnung 2 (19 mm - 25 mm) — wird in Bettungen für große Rohre, für Drainagen, Einfahrten, Fabrikwege, Weg-Auffüllungen und Plattenbeläge verwendet.

  • Körnung 3 (25 mm - 50 mm) — am besten geeignet für Gehwege, Straßenunterbau und Laufstrecken.

  • Körnung 4 (50 mm - 76 mm) — wird als Basismaterial für Einfahrten, unwegsames Gelände und temporäre Wege für Schwerlastwagen auf Baustellen verwendet.

  • Körnung 5 (76 mm - 100 mm) — wird z. B. für Drainagen, Trockenbrunnen, Kläranlagen und Bahngleise verwendet.

So werden die verschiedenen Körnungen von Schotter in der Regel verwendet.

Wie du unseren Schotter Rechner verwendest

Hier erfährst du, wie du den Schotter-Rechner nutzen kannst:

  1. Wähle deine Flächenform, z. B. rechteckig.

  2. Unter Flächenlänge gibst du die Länge deiner Fläche ein, z. B. 4 m.

  3. Unter Flächenbreite gibst du die Breite deiner Fläche ein, z. B. 3 m.

  4. Gib nun ein, wie tief du deine Fläche füllen möchtest, z. B. 10 cm.

  5. Der Zusatzfaktor gibt an, wie viel Schotter zusätzlich zur eigentlichen Menge berechnet wird, z. B. 10% (Standard). Es ist empfehlenswert, mehr Material zu haben, um mögliche Fehler während der Bauarbeiten direkt ausgleichen zu können.

Nachdem du die oben genannten Informationen eingegeben hast, erhältst du folgendes Ergebnis:

  1. Die benötigte Menge an Schotter für dein Projekt, für unser Beispiel 1,32 m³.

  2. Das geschätzte Gewicht dieses Schotters, für unser Beispiel 2,35 Tonnen.

Schauen wir uns als Nächstes an, wie wir die Schottermenge und das Gewicht schriftlich berechnen.

Schriftliche Berechnung der Schottermenge

Hier sind die Formeln, die wir verwenden, um zu berechnen, wie viel Schotter benötigt wird:

Für quadratische oder rechteckige Flächen:

  • V = L ⋅ B ⋅ T

und für kreisförmige oder elliptische Flächen:

  • V = (π ⋅ (L/2) ⋅ (B/2) ⋅ T)

wobei:

  • VV — das Volumen ist also die benötigte Menge an gebrochenen Steinen in Kubikmetern,
  • LL — die Länge in Metern ist, auf der wir den Schotter auslegen möchten,
  • BB — die Breite der Fläche in Metern ist,
  • TT — die Tiefe der Fläche in Metern ist und
  • π\pi — eine mathematische Konstante mit einem Wert von ≈ 3,1416 ist.

🙋 Bei der Berechnung der benötigten Schottersteine fügen wir der Gesamtsumme einen Standardfaktor von 10% als Zusatzmenge zum Ausgleich möglicher Baufehler hinzu.

Um den Zusatzfaktor in unserer Summe zu berücksichtigen, teilen wir das Ergebnis durch 10 und addieren es zum ursprünglichen Wert:

  • VT=V+(V/10)V_T = V + (V / 10)

💡 Wir können das resultierende Volumen des Schotters von Kubikmetern in sein Gewicht in Tonnen umrechnen, indem wir das Ergebnis mit 1,78 multiplizieren.

Schauen wir uns ein Beispiel an, um herauszufinden, wie viel Schotter wir für unsere Terrasse von 5 m × 4 m mit einer Tiefe von 10 cm benötigen.

Setzen wir die Werte in die Formel ein, erhalten wir:

V=(540, ⁣1)=2V = (5 \cdot 4 \cdot 0,\!1) = 2

Wir benötigen also etwa 2 m³, ohne Hinsicht auf den Zusatzfaktor.

Um den Zusatzfaktor zu berücksichtigen, addieren wir weitere 10% zu unserer Gesamtsumme hinzu:

VT=2+(2/10)=2, ⁣2V_T = 2 + (2 / 10) = 2,\!2

Die Gesamtmenge des benötigten Schotters beträgt also etwa 2,2 m³.

Multipliziert man das Ergebnis mit 1,78, erhält man das Gewicht des Schotters als 3,92 Tonnen.

Sieh dir auch unseren einfachen Kiesauffahrt Rechner 🇺🇸 an, um die benötigte Menge an Kies oder Schotter für deine Einfahrt zu ermitteln.

FAQs

Wie viel Schotter benötige ich für ein Volumen von 4m × 3,5m × 12cm??

Etwa 1,68 m³, ohne Berücksichtigung des Zusatzfaktors für eventuelle Fehler während der Bauarbeiten und 1,85 m³ mit einem Zusatzfaktor von 10%. Das entspricht 2,99 bzw. 3,29 Tonnen.

Um Schotter in Kubikmetern zu berechnen:

  1. Multipliziere die Länge, Breite und Tiefe, gemessen in Metern, miteinander.
  2. Berücksichtige den Zusatzfaktor für eventuelle Fehler während der Bauarbeiten (z. B. 10%) und addiere ihn zum erhaltenen Wert hinzu.
  3. Multipliziere das Ergebnis mit 1,78, um das Gewicht des Schotters in Tonnen zu erhalten.

Wie berechne ich Schotter in Kubikmetern?

Um Schotter in Kubikmetern für eine rechteckige Fläche zu berechnen, verwendest du die folgende Formel:

  • V = L ⋅ B ⋅ T

wobei:

  • V — das Volumen ist, also die benötigte Menge an Schottersteinen in Kubikmetern,
  • L — die Länge in Metern ist, auf der wir den Schotter auslegen möchten,
  • B — die Breite der Fläche in Metern ist und
  • T — die Tiefe der Fläche in Metern ist.

Wofür wird Schotter mit feiner Körnung verwendet?

Schottersteine mit feiner Körnung (19 mm bis 25 mm) sind am besten geeignet für:

  • die Bettung großer Rohre,
  • die Wasserableitung,
  • den Bau von Zufahrten,
  • das Anlegen von Fabrikwegen,
  • das Anlegen von Drainagegräben,
  • Wegauffüllungen, und
  • Bodenplatten.

Wie groß ist ein Yard Schotter?

Ein Yard entspricht 3 Fuß oder 0,9144 m. Ein Yard ist also 3 × 3 × 3 Fuß (= 27 Kubikfuß) oder 0,76 Kubikmeter.

Ein Kubikyard Schotter oder Kies wiegt etwa 1,5 Tonnen, was ein Volumen von 27 Kubikfuß oder 0,76 Kubikmetern füllt.

Form und Abmessungen

Check out 4 similar driveway calculators 🚧
AsphaltConcrete driveway costGravel driveway...1 more