Omni calculator
lastUpdated:

Kalkstein Rechner

Table of contents

Was ist Kalkstein?Wofür wird Kalkstein verwendet?Wie benutze ich den Kalkstein-Rechner?Wie berechnet man die benötigte Menge an Kalkstein?Berechnung des Gewichts von gebrochenem KalksteinFAQs

Mit diesem Kalkstein-Rechner kannst du herausfinden, wie viel Kalkstein du für eine Einfahrt aus Schotter, einen Gehweg oder eine beliebige Fläche oder Dicke des Kalksteinbettes, das du möchtest, benötigst.

In diesem Text geht es darum, was Kalkstein ist, wozu Kalkstein verwendet wird und wie du berechnest, wie viel Kalkstein du für ein Projekt brauchst. Lies weiter, um mehr zu lernen!

Was ist Kalkstein?

Kalkstein ist ein Sedimentgestein mit hohen Konzentrationen von oder ganz aus Kalziumkarbonat, das meist von zersetzten Meeresorganismen stammt.

Kalkstein ist in der Regel weiß, wird aber bei Anwesenheit von Kohlenstoff oder organischen Stoffen gräulich bis fast schwarz gefärbt. Spuren von Mangan oder Eisenoxid können Kalksteine auch gelblich oder rötlich verfärben.

Das Bild zeigt Kalksteine in verschiedenen Off-White-Farben, von denen einer gelblich bis rötlich und ein anderer grau-dunkel ist.

Wofür wird Kalkstein verwendet?

Kalkstein wird in vielen verschiedenen Branchen verwendet. Wir formen Kalksteine in der Bauindustrie zu Ziegeln, Pflastersteinen oder Fliesen oder pulverisieren sie für die Zementproduktion. Schau dir unseren Zement Rechner 🇺🇸 an, um mehr über Zement zu erfahren.

Wir können Kalksteine auch zerkleinern und als Zuschlagstoffe verwenden, um sie mit Zement und Sand für verschiedene Beton- und Mörtelmischungen zu mischen. Auch andere Industrien nutzen Kalkstein, zum Beispiel zur Papier-, Glas- und sogar Farbherstellung. In der Landwirtschaft können Landwirte ihrem Dünger auch aufbereiteten Kalkstein, den Löschkalk, beimischen, um saure Böden zu neutralisieren und so den besten pH-Wert des Bodens für das gewünschte Pflanzenwachstum und den Ertrag zu erzielen.

Unser Hauptaugenmerk in diesem Rechner liegt auf den Anwendungen von Kalkstein oder Gesteinskörnungen, die im Landschaftsbau, für Gehwege und Einfahrten verwendet werden, um nur einige zu nennen, wie zum Beispiel Kies oder Felsstein in einer Kieseinfahrt. Im nächsten Abschnitt dieses Textes erklären wir dir, wie du unseren Kalkstein-Rechner verwenden kannst.

Das Bild zeigt Kalksteinfelsen, die von einer größeren Kalksteinstruktur erodiert wurden.

Wie benutze ich den Kalkstein-Rechner?

Die Verwendung unseres Kalkstein-Rechners ist unkompliziert und einfach. Befolge einfach diese Schritte:

  1. Der erste Schritt ist die Auswahl der Kalksteinart, die du verwenden möchtest. Die Dichte von Kalkstein variiert je nach der Größe des Gesteins. Kleinere Kalksteinbrocken haben eine höhere Schüttdichte als größere Kalksteine.

  2. Wenn du die Dichte des Kalksteins, den du verwenden möchtest, kennst, kannst du den Dichtewert in der Variablen Durchschnittsdichte individuell auf deinen Wert ändern. Die durchschnittliche Dichte von Kalkstein beträgt 1,55 - 2,75 g/cm³.

  3. Als Nächstes gibst du die Abmessungen (Länge und Breite) der Fläche, die du mit Kalksteinfelsen bedecken möchtest, und die Tiefe ein. Daraufhin wird das Volumen angezeigt, das du mit Kalksteinen füllen musst.

  4. Gib deinen voraussichtlichen Verschnitt für dieses Projekt ein. Im Baugewerbe kommt es oft vor, dass wir entweder Material verschwenden oder dass sich die Arbeit verändert. Wenn du einen Wert für den Verschnitt angibst, vermeidest du, wieder in den Laden gehen zu müssen, um mehr Produkt zu kaufen. Außerdem ist es gut, wenn du dir eine gewisse Menge an Materialien für spätere Zwecke aufbewahrst.

Wenn du die obigen Schritte ausführst, erhältst du eine Kalkstein-Gewichtsberechnung für die benötigten Kalksteine. Du hast diesen Gewichtswert, da die Lieferanten die Käufer in der Regel fragen, wie viel Kalkstein sie in Gewicht benötigen. Unser Kalkstein-Rechner deckt die typischsten Gewichtseinheiten ab, die wir im Bauwesen verwenden. Wenn du das resultierende Gewicht in andere Einheiten umrechnen möchtest, kannst du dafür unseren Gewichtseinheiten Umrecher 🇺🇸 verwenden.

Du kannst auch den Preis pro Masseneinheit oder den Preis pro Volumeneinheit eingeben, um die geschätzten Kosten für dein Projekt zu ermitteln, je nachdem, welche Werte du gegeben hast.

Da du nun weißt, wie du unseren Rechner benutzen kannst, wäre es nicht auch schön zu wissen, wie du manuell berechnen kannst, wie viel Kalkstein du brauchst? Wie das geht, erfährst du im nächsten Abschnitt dieses Textes.

Wie berechnet man die benötigte Menge an Kalkstein?

Um zu berechnen, wie viel Kalkstein du brauchst, musst du zunächst deine gewünschte Größe der Fläche mit der Tiefe deines Kalksteins multiplizieren (siehe folgende Gleichung):

Füllvolumen = Länge × Breite × Tiefe.

Anhand dieses Volumens können wir dann das Volumen des Kalksteins ermitteln, das wir unter Berücksichtigung des prozentualen Abfalls benötigen, indem wir diese Gleichung verwenden:

Benötigtes Volumen = Füllvolumen × (1 + Verschnitt).

Das Gewicht der benötigten Kalksteine können wir ermitteln, indem wir unser berechnetes Volumen mit der Dichte unseres Kalksteins multiplizieren:

Gewicht des benötigten Kalksteins = benötigtes Volumen × Dichte des Kalksteins.

💡 Mit den gleichen Formeln kannst du auch andere ähnliche Materialien wie Sand, Kies und andere Gesteine bestimmen. Du musst nur die entsprechende Dichte deines Materials angeben. Mit unserem Sand Rechner oder Kies Rechner kannst du schnell die Menge und die Kosten dieser Materialien ermitteln. Wir haben auch einen Felsstein Rechner 🇺🇸, der andere Arten von Steinen abdeckt, die wir normalerweise für den gleichen Zweck verwenden.

Berechnung des Gewichts von gebrochenem Kalkstein

Angenommen, du musst eine Einfahrt aus Kalkstein bauen. Die Einfahrt ist 3 Meter breit und 10 Meter lang, und die letzte Schicht soll 10 Zentimeter (0,1 Meter) tief sein und aus gebrochenem Kalkstein mit einer Dichte von 2410 kg/m³ bestehen. Nehmen wir an, du möchtest bei diesem Projekt einen 10%-igen Verschnitt berücksichtigen. Bestimmen wir nun, wie viel Kalkstein du kaufen musst, indem wir mit dem Volumen beginnen, das abgedeckt werden soll:

Füllvolumen = Länge × Breite × Tiefe

Füllvolumen = 10,0 m × 3,0 m × 0,1 m =3,0 m³.

Dann können wir den Prozentsatz des Abfalls in das Volumen einbeziehen:

Gesamtmenge Kalk = Füllvolumen × (1 + Verschnitt)

Gesamtmenge Kalk = 3,0 m³ × (1 + 10%) = 3,3 m³.

Schließlich erhalten wir das Gewicht der Kalksteinfelsen, die wir benötigen:

Gewicht Kalksteine = Gesamtmenge Kalk × Dichte Kalkstein

Gewicht Kalksteine = 3,3 m³ × 2410 kg/m³ =7953 kg.

Auf der Grundlage unserer Kalksteinberechnungen kannst du nun bei deinem örtlichen Lieferanten anrufen und dich nach der Verfügbarkeit von 7953 kg gebrochenem Kalkstein erkundigen. Du kannst unseren Rechner auch als Kalkstein-Einfahrtsrechner verwenden, um zu sehen, ob unsere Berechnungen für gebrochenen Kalkstein richtig waren 😊.

FAQs

Wie viel wiegt ein Kubikmeter Kalkstein?

Ein Kubikmeter Kalkstein wiegt etwa 2,0 Tonnen oder rund 2000 Kilogramm. Ein Kubikmeter mit zerkleinerten Kalksteinen wiegt dagegen etwa 1,3 bis 1,9 Tonnen, je nach Durchschnittsgröße der Steine. Fester Kalkstein wiegt mehr als Kalkstein-Teile, da wir bei zerkleinertem Kalkstein auch die Luft der Zwischenräume im Gesamtvolumen des Kubikmeters berücksichtigen.

Wie viel wiegt ein Kubikfuß Kalkstein?

Ein Kubikfuß Kalkstein wiegt etwa 96 bis 150 lbs (44 bis 68 kg). Ein Kubikfuß Kalkstein, der aus einem großen Stück Kalkstein geschnitten wurde, wiegt dagegen etwa 168 lbs (76 kg). Der Unterschied zwischen den Gewichten von festem und gebrochenem Kalkstein hängt von den Hohlräumen innerhalb des betrachteten Kubikfußvolumens ab. Da gebrochener Kalkstein Hohlräume zwischen den einzelnen Partikeln aufweist, verringern diese Hohlräume sein Gewicht pro Kubikfuß.

Wie viel kostet eine Tonne Kalkstein?

Bei einer Dicke von 10 Zentimetern kann eine Tonne Kalkstein eine Fläche von etwa 4 bis 5 m² bedecken.

Wenn du nur eine zentimeterdicke Schicht aus Kalkstein benötigst, kannst du eine Fläche von etwa 16 bis 20m² abdecken. Die tatsächliche Fläche, die eine Tonne Kalkstein bedecken kann, hängt jedoch immer noch von der tatsächlichen Dichte der Kalksteinfelsen ab.

Reagiert Kalkstein mit Säure?

Ja. Tatsächlich reagiert Kalkstein auch schon mit schwachen Säuren und löst sich auf. Das im Kalkstein enthaltene Kalziumkarbonat reagiert leicht mit den in Säuren enthaltenen Wasserstoffionen.** Die Wasserstoffionen spalten die chemische Zusammensetzung des Kalziumkarbonats auf und erzeugen Kohlendioxid, Wasser und andere chemische Verbindungen. Dadurch zerbröckeln Kalksteinstrukturen, ob von Menschenhand geschaffen oder natürlich entstanden, bei saurem Regen.

Woraus besteht Kalkstein?

Kalkstein besteht hauptsächlich aus Kalziumkarbonat, sowohl in Form von Aragonit als auch von Kalzit. Mineralien können auch zusammen mit den kleinen Kalksteinkörnern, die Klasten genannt werden, in einem Kalkstein vorkommen, der von noch kleineren (mikroskopisch kleinen) Kalksteinpartikeln, dem Mikrit, umgeben ist. Mangan oder Eisen im Kalkstein tragen zu einer gelblichen bis rötlichen Farbe des Gesteins bei. Das Vorhandensein von organischen Stoffen färbt ihn grau oder schwarz.

Was sagt der Kalkstein Geologen?

„Verwechsle mich nicht mit Granit.“ 😂 Obwohl Kalkstein und Granit zwei Gesteine sind, die ein Geologe aufgrund ihrer unterschiedlichen physikalischen Eigenschaften nicht wirklich verwechseln würde, ist es auch erwähnenswert, dass Kalkstein ein Sedimentgestein ist, während Granit ein Eruptivgestein ist. Die extremen Temperaturen und der Druck, denen Granit ausgesetzt war, um seinen endgültigen Zustand zu erreichen, machen ihn dichter und härter als Kalkstein. Eigentlich müsste Kalkstein stolz darauf sein, für Granit gehalten zu werden, aber er hat sich dagegen entschieden.

Limestone specifications

Check out 34 similar construction materials calculators 🧱
Aluminum weightBalusterBoard and batten...31 more