Omni Calculator logo

Dichte Rechner

Created by Mateusz Mucha and Steven Wooding
Reviewed by Dominik Czernia, PhD and Jack Bowater
Translated by Marcelina Wiśniewska and Luise Schwenke
Last updated: Jan 30, 2024


Der Dichte-Rechner hilft dir, das Verhältnis zwischen dem Gewicht und dem Volumen eines Objekts abzuschätzen. Dieser Wert, genannt Dichte, ist eine der wichtigsten physikalischen Eigenschaften eines Objekts. Sie ist leicht zu messen.

Wenn du wissen möchtest, wie du die Dichte von Objekten bestimmen kannst, lies weiter. In diesem Artikel erklären wir dir die Formel zur Dichteberechnung, auf der dieser Rechner basiert. Zudem wirst du erfahren, wie sich die Dichte von Wasser unter verschiedenen Umständen verändert.

Wir werden uns mit den folgenden Fragen beschäftigen:

  • Wie wird die Dichte bestimmt?
  • Was ist die Formel zur Dichteberechnung?
  • Was beeinflusst die Dichte von Wasser?

So benutzt du diesen Dichte Rechner

Hier erfährst du, wie du diesen Dichte-Rechner richtig einsetzt:

  1. Gib das Gewicht/die Masse des Objekts ein. Um die Masse in einer anderen Einheit einzugeben, klicke auf die Einheit und ändere sie, bevor du den Wert eingibst.

  2. Gib das Volumen des Objekts ein. Wenn das Objekt ein Quader ist und du statt des Volumens seine Abmessungen kennst, klicke unten links auf die Schaltfläche Erweiterter Modus und gib die Abmessungen des Quaders ein.

  3. Der Rechner zeigt dir sofort die Dichte des Objekts an. Du kannst auf die Einheit klicken, um sie in eine andere Einheit zu ändern. Außerdem wird angegeben, wie hoch/niedrig unsere Dichte im Vergleich zu anderen Materialien oder Objekten ist.

Betrachte zum Beispiel ein Objekt, das 80 kg wiegt und ein Volumen von 47 cm³ hat. Gib das Gewicht des Objekts ein und ändere dabei die Einheit in kg, falls erforderlich. Sofort zeigt dir unser Rechner, dass die Dichte des Objekts 103 870 kg/m³ beträgt. Er stellt außerdem fest, dass diese Dichte zwischen der Dichte des äußeren und des inneren Kerns unserer Sonne liegt! Das ist eine sehr hohe Dichte!

Du kannst diesen Rechner auch umgekehrt benutzen! Betrachte einen 4 m³ Aluminiumwürfel. Mit diesem Rechner kannst du seine Masse berechnen. Gib das Volumen des Würfels und die Dichte des Aluminiums von 2700 kg/m³ ein. Unser Rechner sagt dir sofort, dass der Würfel 10 800 kg wiegt.

Du brauchst nicht nach einer separaten Referenz suchen, um die Dichten von gewöhnlichen Materialien wie Aluminium zu ermitteln. Wir haben speziell dafür einen Abschnitt zur Dichte-Bestimmung eingerichtet:

  1. Wähle die Materialkategorie. Du kannst wählen zwischen:

    • Metallen;
    • Nicht-Metallen;
    • Gasen;
    • Flüssigkeiten; oder
    • Astronomie.
  2. Wähle ein Material aus der Liste in dieser Kategorie.

  3. Der Rechner zeigt sofort den Wert der Dichte des Materials an. Du kannst ihn in die von dir gewünschte Einheit ändern, indem du auf die Einheit klickst.

Angenommen, du möchtest die Dichte von Eisen ermitteln. Wähle Metalle in der Material-Kategorie und Eisen aus der Liste der Materialien. Du siehst, dass die Dichte von Eisen 7870 kg/m³ beträgt.

Im folgenden Artikel erfährst du die Dichteformel, wie du die Dichte bestimmt und ob ein Gegenstand im Wasser schwimmt oder sinkt.

Wie die Dichte gemessen wird

  1. Bestimme das Gewicht eines Objekts. Wasser in einem Glas wiegt zum Beispiel 200 Gramm200 \ \mathrm{Gramm} (ohne das Glas).
  2. Finde das Volumen des Objekts heraus, indem du z. B. den Volumenrechner benutzt. In unserem Beispiel sind es 200 cm3200 \ \mathrm{cm^3}.
  3. Teile das Gewicht durch das Volumen. 200 g/200 cm3=1 g/cm3200 \ \mathrm{g / 200 \ cm^3} = 1 \ \mathrm{g/cm^3}
  4. Optional kannst du die Einheit ändern. 1 g/cm3=1(1/1000 kg)/(1/1000000) m3=1000 kg/m31 \ \mathrm{g/cm^3} = 1 (1/1000 \ \mathrm{kg}) / (1/1000000) \ \mathrm{m^3} = 1000 \ \mathrm{kg/m^3}

Oder du kannst unseren Dichte-Rechner verwenden, um dir das Leben leichter zu machen!

Der schnellste Weg, die Dichte eines Objekts zu ermitteln, ist natürlich die Verwendung unseres Dichte-Rechners. Um die Berechnung durchzuführen, musst du zunächst einige andere Werte kennen. Bestimmt das Gewicht und das Volumen des Objekts. Nachdem du diese Werte in den Dichte-Rechner eingegeben hast, bekommst du das Ergebnis in Kilogramm pro Kubikmeter.

Wenn du nur zwischen verschiedenen Einheiten umrechnen möchtest, klicke einfach auf die Einheiten für die Dichte und wähle die gewünschte Einheit aus der Liste aus. Wenn du deine Einheit nicht in der Liste findest, kannst du unseren Dichte Einheiten Umrechner 🇺🇸 verwenden. Gib dein Ergebnis dort ein; das Tool rechnet es in folgende Einheiten um:

  • Kilogramm pro Kubikdezimeter,
  • Pfund pro Kubikfuß,
  • Pfund pro Kubikyard oder
  • Pfund pro US-Gallone.

Vor allem beim Backen ist es manchmal notwendig, Gramm in Tassen umzurechnen. Wenn du die Dichte des Produkts sowie sein Gewicht in Gramm kennst, kannst du das Volumen der Zutat in Tassen ermitteln. Wir haben den Gramm in Tassen Rechner speziell für diesen Zweck vorbereitet.

Wenn du die Pixeldichte deines Bildschirms berechnen möchtest, ist dies nicht der richtige Rechner für dich. Verwende stattdessen den Pixeldichte Rechner.

Formel für die Dichtebestimmung

Eine andere Möglichkeit, das Verhältnis von Gewicht zu Volumen eines Objekts zu berechnen, ist die Dichteformel. Die Berechnung ist nicht allzu kompliziert, da du nur eine Operation durchführen musst.

Die Dichteformel lautet:

ρ=m/V\rho = m / V

wobei:

  • ρ\rho – die Dichte,
  • mm – die Masse und
  • VV – das Volumen ist.

Die Dichte von Wasser

Für die meisten Zwecke reicht es zu wissen, dass die Dichte von Wasser 1000 kg/m3 beträgt. Wie bei fast allen Materialien ändert sich die Dichte mit der Temperatur. Bei Wasser gibt es jedoch eine kleine, aber sehr wichtige Abweichung. Während die allgemeine Regel lautet, dass die Dichte mit steigender Temperatur abnimmt, verhält sich Wasser zwischen 0 °C und 4 °C andersherum.

Wenn du Wasser von Raumtemperatur herunterkühlst, wird es immer dichter. Bei etwa 4 °C erreicht das Wasser jedoch seine maximale Dichte. Warum ist das wichtig? Es macht es viel schwieriger, dass Seen im Winter komplett zufrieren. Da das Wasser bei 4 °C am schwersten ist, sinkt es auf den Seeboden. Das kältere Wasser bleibt an der Oberfläche und wird zu Eis. Dieses Phänomen und die geringe Wärmeleitfähigkeit des Eises tragen dazu bei, dass der Seeboden nicht einfriert und die Fische überleben können. Nach diesem Prinzip haben Wissenschaftler/innen auch die Entstehung des Lebens auf der Erde erklärt. Wenn das Wasser von unten nach oben einfrieren würde, hätte das Leben nie eine Chance gehabt.

Es gibt noch andere Aspekte, die die Wasserdichte beeinflussen. Sie ändert sich leicht, je nachdem, ob es sich um Leitungs-, Süß- oder Salzwasser handelt. Jedes in einem Gewässer gelöste Teilchen beeinflusst seine Dichte. Der Wasserdichte Rechner 🇺🇸 gibt dir vielleicht mehr Einblicke in dieses Phänomen.

Triff die Schöpfer dieses Dichte Rechners

*Dieser Rechner für die Dichte ist die Idee unserer gefeierten Veteranen Mateusz und Steven. Die Idee zu diesem Rechner kam Mateusz, als er seinen Kindern erklärte, dass die Dichte eines Objekts darüber entscheidet, ob es auf dem Wasser schwimmt oder untergeht. Der Rechner hat im Laufe der Jahre vielen Nutzern geholfen, und wir hoffen, du hattest auch Spaß damit!

Wir bemühen uns sehr, die Qualität unserer Inhalte sicherzustellen, damit sie so genau und zuverlässig wie möglich sind. Jedes Tool wird von einem geschulten Experten getestet und anschließend von einem Muttersprachler Korrektur gelesen. Wenn du mehr über unsere Standards erfahren möchtest, sieh dir unsere Redaktionsrichtlinien an.

FAQ

Was ist die Dichte?

Die Dichte eines Materials ist die Menge an Masse, die es pro Volumeneinheit hat. Ein Material mit einer höheren Dichte wiegt mehr als ein Material mit einer geringeren Dichte, wenn es das gleiche Volumen einnimmt.

Wie berechne ich die Dichte?

  1. Bestimme die Masse (oder das Gewicht) des Objekts in Kilogramm.
  2. Miss das Volumen des Objekts in m3.
  3. Teile die Masse durch das Volumen.
  4. Du erhältst dann die Dichte des Objekts in kg/m3.

Wie kann ich das Volumen bestimmen, wenn ich die Dichte und Masse kenne?

  1. Rechne die Dichte des Materials, aus dem das Objekt besteht, in kg/m3 um.
  2. Bestimme die Masse (oder das Gewicht) des Objekts in Kilogramm.
  3. Teile die Masse durch die Dichte.
  4. Du erhältst dann das Volumen des Objekts in m3.

Wie lautet die Formel für die Dichte?

Die Formel für die Dichte ist die Masse eines Objekts geteilt durch sein Volumen. Als Gleichung ausgedrückt heißt das ρ = m/V, wobei d die Dichte, m die Masse und v das Volumen des Objekts ist. Die Standardeinheiten sind kg/m3.

Wie kann ich die Dichte einer Flüssigkeit bestimmen?

  1. Bestimme die Masse (oder das Gewicht) der Flüssigkeit mit einer Waage und rechne sie in Kilogramm um.
  2. Miss das Volumen der Flüssigkeit mithilfe eines Messbechers und rechne es in m3 um.
  3. Teile die Masse durch das Volumen.
  4. Du erhältst dann die Dichte der Flüssigkeit in kg/m3.

Welcher Planet hat die geringste Dichte?

Von den acht Planeten im Sonnensystem hat Saturn mit 687 kg/m3 die geringste Dichte. Das ist viel weniger als die Dichte von Wasser mit 1000 kg/m3. Wenn man den Saturn also auf ein Gewässer setzen würde, würde er schwimmen!

Welches Element hat die größte Dichte bei Standardtemperatur und -druck?

Osmium ist das dichteste, in der Natur vorkommende Element im Periodensystem, mit einer Dichte von 22590 kg/m3. Es wird mit anderen Metallen kombiniert, um die Spitzen von Füller-Federn, elektrische Kontakte und andere verschleißintensive Gegenstände herzustellen.

Wie messe ich die Dichte eines unregelmäßigen Objekts?

  1. Bestimme die Masse (oder das Gewicht) des unregelmäßigen Objekts mit einer Waage und rechne es in Kilogramm um.
  2. Miss das Volumen des unregelmäßigen Objekts. Eine Möglichkeit ist, das Objekt in einen Messbecher mit Wasser zu tauchen und aufzuzeichnen, um wie viel das Volumen zunimmt. Rechne das Volumen des Objekts in m3 um.
  3. Teile die Masse durch das Volumen.
  4. So erhältst du die Dichte des Objekts in kg/m3.

Wie kann ich die Dichte der Erde berechnen?

  1. Finde die Masse der Erde in Kilogramm – sie beträgt 6∙1024 kg.
  2. Schlage das Volumen der Erde in m3 nach. Es beträgt 1,1∙1021 m3.
  3. Teile die Masse durch das Volumen.
  4. Somit hast du die durchschnittliche Dichte der Erde berechnet – 5,500 kg/ m3.

Wie kann ich die Masse bestimmen, wenn die Dichte und das Volumen gegeben sind?

  1. Schlage die Dichte des Materials, aus dem das Objekt besteht, in kg/m3 nach.
  2. Miss das Volumen des Objekts in m3.
  3. Multipliziere die Dichte mit dem Volumen.
  4. Du erhältst dann die Masse des Objekts in kg.
Mateusz Mucha and Steven Wooding
Calculate density
Weight/mass
lb
Volume
cu ft
Density
lb/cu ft
Lookup density
Material category
Metals
Material
Aluminum
Density
lb/cu ft
Will it float in fresh water?
Nope, it's gonna sink.
Check out 38 similar materials and continuum mechanics calculators 🧱
Angle of reposeAngle of twistBend allowance… 35 more
People also viewed…

Christmas tree

Welcome to the Christmas tree calculator, where you will find out how to decorate your Christmas tree in the best way. Take a look at the perfect Christmas tree formula prepared by math professors and improved by physicists. Plan in advance how many lights and decorations you'll need!

Helium balloons

Wondering how many helium balloons it would take to lift you up in the air? Try this helium balloons calculator! 🎈

Inductive reactance

Use the inductive reactance calculator to work out the impedance of a purely inductive circuit.

Weight on other planets

With this weight on other planets calculator, you can check how much you'd weigh if you landed on another planet within our Solar system.