Omni calculator
zuletzt aktulaisiert:

eDPI Rechner

Inhalt

Was ist der DPI? Was ist die Empfindlichkeit?Was ist der eDPI? Wie berechnet man den eDPI?Wie berechnet man die eDPI für CS:GO, Fortnite oder Valorant?Wie verwende ich den eDPI-Rechner?FAQs

Dieser eDPI-Rechner ermittelt die effektive Mausempfindlichkeit, damit du sie leicht mit deinen Freunden vergleichen kannst, egal welche Hardware oder Software ihr verwendet. Ob du CS:GO, Fortnite, Overwatch, Valorant oder einen anderen Shooter oder Battle Royale spielst, die Mausempfindlichkeit kann über dein Spiel entscheiden. Hier zeigen wir dir, wie du deine eDPI abhängig von deinen DPI- und Empfindlichkeitseinstellungen berechnen kannst.

Du siehst lieber zu als zu lesen? Mit diesem Video, das wir für dich erstellt haben, erfährst du in 90 Sekunden alles, was du wissen musst:

Was ist der DPI? Was ist die Empfindlichkeit?

Beginnen wir mit den grundlegenden Mauseinstellungen. Was bedeutet DPI? Und was ist die Empfindlichkeit?

DPI steht für Dots per Inch, manchmal auch Counts per Inch (CPI) genannt. Dieser Wert sagt aus, wie viele Punkte/Counts/Pixel dein Cursor über den Bildschirm wandert, wenn du deine Maus 1 Zoll (2,54 cm) auf dem Tisch bewegst. Der DPI-Wert wird entweder über eine Taste auf der Maus selbst oder in der zugehörigen Software eingestellt. Diese Einstellung ändert dann den DPI-Wert der Maus in Windows, im Browser und so weiter. Eine Gaming-Maus hat eine DPI im Bereich von 400 bis 1600. Bei hohen DPI-Werten kann der Maussensor jedoch an seine Grenzen stoßen und Probleme verursachen, wie z. B. Smoothing. Dabei versucht die Maus vorherzusagen, was du tun wolltest und ignoriert die rohen Eingaben. Die meisten Profispieler/innen verwenden einen DPI-Wert zwischen 400 und 800 und ändern die Empfindlichkeit im Spiel, um diese Probleme zu vermeiden und ihre beste Leistung zu erzielen.

Die Empfindlichkeit ist eine In-Game-Einstellung, die es den Spielern ermöglicht, die DPI ihrer Maus in diesem speziellen Spiel zu erhöhen. Diese Methode ist ein zuverlässigerer Weg, um die Empfindlichkeit der Maus zu erhöhen, als die DPI auf einen sehr hohen Wert zu setzen. Verschiedene Spiele können unterschiedliche Empfindlichkeits-Einstellungen haben, und manchmal können die gleichen Einstellungen in verschiedenen Spielen zwei verschiedene Dinge bedeuten. Deshalb ist es hilfreich, eine allgemeine Mausempfindlichkeit zu haben, damit du sie mit deinen Freunden vergleichen oder ein neues Spiel sofort auf deine bevorzugte Einstellung umstellen kannst.

Was ist der eDPI? Wie berechnet man den eDPI?

Wir alle wissen, dass Gamer gerne alles vergleichen: Ausrüstung, Setup und auch Einstellungen. Aber wie wir oben schon besprochen haben, sind DPI und Empfindlichkeit hier problematisch, also verwenden wir besser ein anderes Maß — den eDPI. Der eDPI (effective dots per inch) definiert die tatsächliche Empfindlichkeit der Maus auf der Grundlage der DPI und der Empfindlichkeit. Aber wie berechnet man den eDPI? Die Formel lautet:

eDPI=DPI×Empfindlichkeit\small \qquad \text{eDPI} = \text{DPI} \times \text{Empfindlichkeit}

Mit diesem Wert können tatsächliche Mausempfindlichkeiten leicht verglichen werden.

Mithilfe des eDPI-Rechners sehen wir zum Beispiel, dass:

  • Spieler 1 mit einer DPI von 800 und einer Empfindlichkeit von 0,5 und
  • Spieler 2 mit einer DPI von 1600 und einer Empfindlichkeit von 0,25

den gleichen eDPI-Wert und damit die gleiche effektive Mausempfindlichkeit haben.
Das Ergebnis hängt nicht von Hardware- oder Softwareeinstellungen ab, wie z. B. der Größe oder Auflösung deines Bildschirms.

💡 Erfahre mehr über diese digitalen Parameter in unserem Bildschirmgröße Rechner und unserem Pixeldichte Rechner.

Wie berechnet man die eDPI für CS:GO, Fortnite oder Valorant?

Die ideale eDPI variiert je nach persönlicher Vorliebe, aber es gibt einen allgemeinen Trend für jedes Spiel, welche Einstellung am erfolgreichsten ist. Und wer wüsste das besser als die Profis. Schauen wir uns die Werte also mal an:

Fortnite eDPI-Rechner: Da Fortnite präzises Zielen beim Schießen und Bauen erfordert, empfehlen die Profis einen niedrigen eDPI-Bereich. 2019 lag der häufigste eDPI-Bereich von über 300 Fortnite-Profispielern und Streamern zwischen 32 und 82. Um diesen Rechner als Fortnite eDPI-Rechner zu verwenden, solltest du in dieser eDPI-Skala zielen. Fortnite definiert seine Empfindlichkeit in %, also vergiss nicht, diese Einstellung im Rechner anzugeben.

CS:GO eDPI-Rechner: Um ein präzises Zielen zu gewährleisten und Spray zu vermeiden, bevorzugen die meisten CS:GO-Profis einen niedrigeren eDPI-Wert als Gelegenheitsspieler. Dennoch erfordert CS:GO im Vergleich zu seinen Konkurrenten eine sehr hohe reale Mausempfindlichkeit. Der durchschnittliche eDPI-Wert von CS:GO-Profis liegt bei knapp unter 900, obwohl es einige schaffen, mit einem Wert von über 1500 in die Weltelite aufzusteigen. Dieser Bereich ist vorzuziehen, um dieses Tool als CS:GO eDPI-Rechner zu verwenden.

Valorant eDPI-Rechner: Bei diesem FPS mit einer niedrigen Tötungszeit ist die Präzision noch wichtiger. Du kannst es dir nicht leisten, zu viele Schüsse zu verpassen, wenn du mit einer einzigen Kugel besiegt werden kannst. Diese Tatsache bedeutet, dass ein niedrigerer eDPI-Wert besser ist, um ein perfektes Zielen zu garantieren. Der durchschnittliche eDPI-Wert für Valorant pro liegt daher bei 280. Wenn du dieses Tool als Valorant eDPI-Rechner verwenden möchtest, solltest du diese Werte im Hinterkopf behalten.

Wie verwende ich den eDPI-Rechner?

Nehmen wir an, du möchtest den gleichen eDPI-Wert wie dein Freund einstellen. Hier erfährst du, wie dir der eDPI-Rechner dabei hilft:

  1. Überprüfe die Einstellungen deines Freundes, zum Beispiel DPI 1000 und Empfindlichkeit 0,8.
  2. Stelle den Empfindlichkeitstyp für das Spiel ein, das du spielst. Bei CS:GO ist das die dezimale Empfindlichkeit.
  3. Berechne die eDPI deines Freundes nach der folgenden Formel:
eDPI=DPI×Empfindlichkeit=1000×0,8=800\small \begin{align*} \qquad \text{eDPI} &= \text{DPI} \times \text{Empfindlichkeit}\\ &= 1000 \times 0,8\\ &= 800 \end{align*}
  1. Überprüfe deine Einstellungen, zum Beispiel DPI 500.
  2. Berechne deine benötigte Empfindlichkeit mit der obigen Formel:
Empfindlichkeit=eDPIDPI=800500=1,6\small \begin{align*} \qquad \text{Empfindlichkeit} &= \frac{\text{eDPI}}{\text{DPI}}\\[1.0em] &= \frac{800}{500}\\[1.0em] &= 1,6 \end{align*}

So geht's. So berechnest du deine eDPI-Einstellungen. Keine weiteren Ausreden! Dein Freund kann deinen Sieg nicht mehr auf die besseren Einstellungen schieben.

Und wenn du eine kleine Ablenkung von den FPS und Battle Royale brauchst — wie wäre es mit einer Runde Among Us oder einem kleinen Abstecher ins Witcher-Universum? Mit unserem Among Us - Impostorchancen Rechner 🇺🇸 kannst du herausfinden, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass du der Hochstapler im Spiel bist. Mit unserem The Witcher Rechner 🇺🇸 kannst du berechnen, wie viel Zeit du brauchen würdest, um die Bücher, Serien oder Spiele zu beenden. Vielleicht findest du auch unseren Minecraft Stack Rechner sehr praktisch, wenn du deine Blockstapel-Fähigkeiten verbessern möchtest!

FAQs

Kann man eDPI verwenden, um die Mausempfindlichkeit in verschiedenen Spielen zu vergleichen?

Nein. Da eDPI das Produkt aus DPI und Sensitivität im Spiel ist, variiert das Ergebnis für jedes Spiel, da sie unterschiedliche Sensitivitätsskalen und Parameter verwenden. Der eDPI ist eine hervorragende Größe, um deine Empfindlichkeits-DPI-Kombination mit der deiner Freunde im selben Spiel zu vergleichen.

Wie kannst du die Empfindlichkeit der Maus bei verschiedenen Spielen vergleichen?

Um die Empfindlichkeit der Maus zwischen den Spielen zu vergleichen, musst du deinen cm/360-Wert ermitteln. Befolge dazu diese Schritte:

  1. Steig in ein beliebiges Spiel ein.
  2. Lass deine Spielfigur auf einen Punkt auf dem Bildschirm zielen. Dieser dient als visuelle Referenz.
  3. Bewege deine Maus, ohne sie anzuheben, bis du eine 360°-Drehung im Spiel machst.
  4. Nimm ein Lineal zur Hand und miss die Strecke, die deine Maus auf deinem Schreibtisch zurückgelegt hat.
  5. Diese Zahl ist dein cm/360 Wert. Wiederhole den Vorgang für alle Spiele und vergleiche. Der cm/360 Wert ist eine reale Darstellung der Empfindlichkeit deiner Maus.

Wie hoch ist der eDPI bei einem DPI von 400 und einer Mausempfindlichkeit von 1,80?

720. Um den eDPI zu berechnen, multipliziere deine DPI mit deiner Mausempfindlichkeit im Spiel. In diesem Fall ist eDPI = 400 x 1,80 = 720. Dieser Wert liegt nahe an der durchschnittlichen eDPI von professionellen CS:GO-Spielern. Du solltest jedoch immer die Empfindlichkeit verwenden, mit der du dich am wohlsten fühlst.

Ist Mausbeschleunigung gut für Spiele?

Nein. Die Mausbeschleunigung vernichtet jedes Muskelgedächtnis, das du beim Spielen mit einer bestimmten Empfindlichkeit im Spiel aufbaust. Sie bewegt deinen Cursor proportional dazu, wie schnell du deine Maus bewegst. Wenn du also deinen Arm oder dein Handgelenk um den gleichen Betrag bewegst, führt das nicht unbedingt dazu, dass dein Cursor die gleichen Entfernungen zurücklegt oder die gleichen Winkel im Spiel einnimmt.

Check out 32 similar tech and electronics calculators 💻
3D printing costAmdahl's lawBattery capacity...29 more