Verdünnungsgrad Rechner

Created by Joanna Michałowska, PhD candidate
Reviewed by Dominik Czernia, PhD and Jack Bowater
Translated by Julia Kopczyńska, PhD candidate and Marcelina Wiśniewska
Last updated: Jan 18, 2024


Der Verdünnungsgrad-Rechner sagt dir wie viel Lösungsmittel du brauchst, um die gewünschte Verdünnung zu erhalten. Unser Tool hat eine eingebaute Volumenumrechnung, sodass du deine Berechnungen in jeder gewünschten Einheit durchführen kannst! Im folgenden Artikel findest du eine Antwort auf die Frage "Wie berechnet man den Verdünnungsgrad?", sowie unsere Verdünnungsgrad-Tabelle mit Beispielen.

Probiere gerne andere unserer nützlichen Tools aus:

Wie hoch ist der Verdünnungsgrad?

Der Verdünnungsgrad ist das Verhältnis des zu lösenden Stoffes (der zu verdünnenden Substanz) zum Lösungsmittel (z. B. Wasser). Die verdünnte Flüssigkeit muss gründlich gemischt werden, um die richtige Verdünnung zu erreichen.

Bei einer 1:3-Verdünnung, d. h. einem Verdünnungsgrad von 1:3, gibst du 1 Volumeneinheit des zu lösenden Stoffes, also des Solvats (z. B. Konzentrat) zu 3 Volumeneinheiten des Lösungsmittels, also des Solvens(z. B. Wasser) hinzu, was insgesamt 4 Volumeneinheiten ergibt.

Warum ist das nützlich? Vielleicht wendest du den Verdünnungsgrad bereits in deinem Alltag an, ohne es zu wissen! Es kann dir helfen, die perfekte Salzlake für selbstgemachte Konserven zuzubereiten, oder die benötigte Menge an konzentriertem Reinigungsmittel zur Wiederverwendung der Flasche herauszufinden (und somit weniger Plastik zu verbrauchen).

Wie berechnest du den Verdünnungsgrad?

Lass uns den mathematischen und wissenschaftlichen Hintergrund des Verdünnungsgrades genauer anschauen.

  • Wir können den Verdünnungsgrad auf folgende Weise darstellen:

    Solvens : Solvat

    Zum Beispiel:

    5:1

  • Die Berechnung des Solvats sieht wie folgt aus:

    Solvat-Volumen = Endvolumen / (Solvens-Anteil + Solvats-Anteil)

    Zum Beispiel:

    Solvat-Volumen = Endvolumen / (5 + 1)

  • Wir können die Berechnung für das Lösungsmittel wie folgt ausdrücken:

    Solvens-Volumen = Solvat-Anteil × Solvens-Anteil

    Zum Beispiel:

    Solvens-Volumen = Solvat-Volumen × 5.

Wie du wahrscheinlich bemerkt hast, gibt es 5 verschiedene Variablen in diesen Berechnungen:

  • der Solvat-Anteil – der in unserem Verdünnungsgrad-Rechner immer gleich 1 ist;
  • der Solvens-Anteil – das kann eine beliebige Zahl größer als 0 sein;
  • das Endvolumen – das ist die gewünschte Menge an verdünnter Flüssigkeit, die du erhalten möchtest;
  • das Solvat-Volumen – die Menge der zu lösenden Substanz; und
  • das Solvens-Volumen – die Menge des verwendeten Lösungsmittels.

Da der Solvat-Anteil konstant ist, haben wir vier unbekannte Größen. Du musst nur zwei davon kennen, um unserem Verdünnungsgrad-Rechner für deine Berechnungen zu verwenden.

Verdünnungsgrad-Rechner – ein praktisches Beispiel

Da du nun mit allen Berechnungen vertraut bist, fahren wir mit einem praktischen Beispiel fort, um dir zu zeigen, wie der Verdünnungsgrad-Rechner funktioniert.

  1. Nehmen wir an, du hast einen Behälter mit einem Volumen von 1 Liter. Du möchtest ein Reinigungsmittel-Konzentrat mit Wasser mischen. Laut dem Etikett sollte das Verhältnis von Wasser zu Konzentrat gleich 3:1 sein (also 3 Teile Wasser, 1 Teil Konzentrat).

  2. Berechne das Konzentratvolumen (Volumen des zu lösenden Stoffes).

    Solvat-Volumen = Endvolumen / (Solvens-Anteil + Solvat-Anteil)

    Solvat-Volumen = 1 Liter / (3 + 1)

    Solvat-Volumen = 1 Liter / 4

    Solvat-Volumen = 0,25 Liter

  3. Jetzt können wir das Wasservolumen (Lösungsmittelvolumen) berechnen.

    Solvens-Volumen = ´Solvat-Volumen × Solvens-Anteil

    Solvens-Volumen = 0,25 × 3

    Solvens-Volumen = 0,75 Liter

  4. Das war’s schon! Jetzt weißt du, dass du 0,25 Liter Konzentrat und 0,75 Liter Wasser brauchst, um einen Verdünnungsgrad von 1:3 bei einem Endvolumen von 1 Liter zu erhalten.

In unserer Verdünnungsgrad-Tabelle unten findest du weitere Beispiele!

Verdünnungsgrad-Tabelle

In der Verdünnungsgrad-Tabelle unten findest du Beispielwerte dafür, wie viel Lösungsmittel du brauchst, wenn du den Verdünnungsgrad und das Endvolumen kennst. Nehmen wir an, du willst ein Endvolumen von 1 Liter oder 1 US-Gallone. Wie viel Konzentrat benötigst du zum Verdünnen?

Verdünnungs-grad

Konzentrat-Volumen

1:1

500 ml

1:2

333 ml

1:3

250 ml

1:5

167 ml

1:10

91 ml

Findest du diese Verdünnungsgrad-Tabelle nützlich? Unserer Rechner bietet noch mehr Möglichkeiten!

FAQ

Wie lautet die Formel für das Volumen der zu lösenden Substanz?

Die Formel für das Volumen der zu lösenden Substanz lautet:

Solvat-Volumen = Endvolumen / (Solvens-Anteil + Solvat-Anteil),

wobei:

  • das Endvolumen – das Gesamtvolumen der Lösung ist, die du herstellen möchtest;
  • der Solvens-Anteil – die Volumeneinheiten des Lösungsmittels im Verhältnis zum Gesamtvolumen der Lösung ist; und
  • der Solvat-Anteil – die Volumeneinheiten der zu lösenden Substanz im Verhältnis zum Gesamtvolumen der Lösung ist.

Wie stelle ich einen Liter einer 1:5-Verdünnung her?

Um einen Liter Verdünnung mit einem Lösungsverhältnis von 1:5 herzustellen, musst du 167 ml Stammlösung zu 833 ml Wasser hinzugeben. Um diese Mengen zu erhalten:

  1. Verwende die Formel für das Volumen des Solvats und setze die bekannten Mengen ein:

    Solvat-Volumen = Endvolumen / (Solvens-Anteil + Solvat-Anteil)

    Solvat-Volumen = 1 l / (5 + 1)

    Solvat-Volumen = 0,167 l = 167 ml

  2. Berechne das Volumen des Lösungsmittels, indem du das Volumen der zu lösenden Substanz vom Gesamtvolumen der Lösung abziehst:

    Solvens-Volumen = Endvolumen - Solvat-Volumen

    Solvens-Volumen = 1000 ml - 167 ml

    Solvens-Volumen = 833 ml

Ist der Verdünnungsgrad dasselbe wie der Verdünnungsfaktor?

Der Verdünnungsgrad gibt die Menge des gelösten Stoffes zur Menge des Lösungsmittels an (S:D). Ein Verdünnungsgrad von 1:4 zum Beispiel bedeutet 1 Einheit des zu lösenden Stoffes und 4 Einheiten des Lösungsmittels.

Der Verdünnungsfaktor hingegen gibt die Konzentration des gelösten Stoffes zum Gesamtvolumen der Lösung an (S:T). Ein Verdünnungsfaktor von 1:4 zum Beispiel bedeutet, dass 1 Einheit des zu lösenden Stoffes zu 3 Einheiten des Lösungsmittels hinzugegeben wird; das ergibt insgesamt 4 Einheiten der Lösung.

Joanna Michałowska, PhD candidate
💡 Enter any two values to get your result.
Final volume
US fl oz
Dilution ratio
: 1
Concentrate volume
US fl oz
Water volume
US fl oz
Check out 30 similar home economics calculators 🏡
Appliance depreciationAppliance wattageBack to school… 27 more
People also viewed…

Podcasts

Do you feel like you could be doing something more productive or educational while on a bus? Or while cleaning the house? Well, why don't you dive into the rich world of podcasts! With this podcast calculator, we'll work out just how many great interviews or fascinating stories you can go through by reclaiming your 'dead time'!

Time duration

Der Zeitdauer-Rechner ist ein Werkzeug, mit dem du die Dauer zwischen zwei Zeitpunkten ermitteln kannst. Er unterstützt das 12- und 24-Stunden-Zeitformat.

Titration

Use our titration calculator to determine the molarity of your solution.

US to EU shoe size converter

Use this US to EU shoe size converter to switch between the EU and US shoe sizing systems.